Ausländische Anleger
Indischer Aktienmarkt erzielt neues Rekordhoch

Ausländische Investoren fluten den indischen Aktienmarkt mit Geld: Über zwei Milliarden Dollar haben sie seit Monatsbeginn dort hineingepumpt. Der Leitindex stieg auf ein neues Rekordhoch.
  • 0

MumbaiAnhaltende Käufe ausländischer Anleger haben die indischen Aktienbörsen am Mittwoch den dritten Handelstag in Folge auf ein Rekordhoch getrieben. Der Leitindex BSE und der breit gefasste NSE stiegen in der Spitze um jeweils 0,5 Prozent auf 22.172,10 Zähler beziehungsweise 6623,25 Punkte.

Daten der indischen Behörden zufolge haben ausländische Investoren seit Monatsbeginn netto etwa 2,5 Milliarden Dollar in den heimischen Aktienmarkt gepumpt. Dabei setzten sie vor allem auf Standardwerte wie ICICI Bank oder Tata. Die Titel des Geldhauses gewannen am Mittwoch ein Prozent, die Anteilsscheine des Autobauers kletterten um 1,8 Prozent.

Spekulationen auf weitere Kapitalzuflüsse gaben auch der indischen Währung Auftrieb. Ein Dollar verbilligte sich um bis zu 0,6 Prozent auf 60,135 Rupien. Das ist der niedrigste Stand seit Juli 2013.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ausländische Anleger: Indischer Aktienmarkt erzielt neues Rekordhoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%