Auto- und Technologiewerte an der Spitze
Dax schließt leicht positiv

Kursgewinne der Auto- und Technologiewerte gehören zu den heutigen Gewinnern im Dax. Dieser wurde im Tagesverlauf jedoch leicht gebremst, da einige US-Konjunkturdaten schlechter als erwartet ausgefallen sind.

HB FRANKFURT. Händlern zufolge spekulierten viele Anleger auf einen baldigen Sprung des Dax über die Marke von 4000 Punkten. Außerdem habe die Erholung des Dollar zur guten Stimmung beigetragen. Der Euro kostete zuletzt 1,2151 Dollar, nach einem Stand von 1,2217 Dollar bei Handelsschluss in New York am Vortag. Ein fallender Euro-Kurs hilft üblicherweise den Aktienkursen, weil die Abwertung Ausfuhren verbilligt und dadurch die Absatzchancen der Unternehmen verbessert.

Der Dax beendete den Computerhandel am Donnerstag ein Prozent höher bei 3858,85 Zählern, während der Nebenwerte-Index MDax 0,4 Prozent auf 4421,19 Punkte gewann. Der Technologie-Index TecDax gab um 0,7 Prozent auf 544,92 Zähler nach.

Zu den wenigen Kursverlierern gehörte neben Schering auch Bayer. Händler verwiesen bei dem Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern auf Gewinnmitnahmen, nachdem der Titel Anfang Dezember bis auf 23,66 Euro gestiegen war. Zudem belaste die hohe Wechselkursempfindlichkeit von Bayer den Aktienkurs. Bayer-Aktien gaben um 0,72 Prozent auf 22,12 Euro nach.

Die Aktie der Deutsche Post World Net konnte sich am Nachmittag aus der Verlustzone lösen und beendete den Handel mit 0,19 Prozent auf 15,87 Euro im Plus. Die bundeseigenen Förderbank KfW hatte am Vortag Post-Aktien im Wert von rund zwei Milliarden Euro platziert, was den Kurs stark belastet hatte. Die Nachfrage ist weniger gut als erhofft ausgefallen, wie ein Händler sagte: „Die Anleger standen nicht gerade Schlange“. Die neuen Aktien erzielten mit 15,80 Euro einen Preis am unteren Ende der angebotenen Preisspanne.

Seite 1:

Dax schließt leicht positiv

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%