Autobauer-Titel legen zu
Japans Industrie zieht asiatische Börsen ins Plus

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Freitag überwiegend im Plus tendiert. Die Börse in Tokio verzeichnete leichte Kursgewinne, nachdem die Daten zur japanischen Industrieproduktion besser als erwartet ausgefallen waren.

HB SINGAPUR. In der Folge zählten hier unter anderem die Aktien einiger Autobauer zu den Gewinnern. Der Ölpreis legte angesichts der anhaltenden Spannungen zwischen Großbritannien und dem Iran weiter zu. Der Euro präsentierte sich im fernöstlichen Devisenhandel stabil.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Leitindex Nikkei um 0,14 Prozent fester bei 17.287 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index kletterte 0,17 Prozent auf 1713 Stellen. Auch die Börsen in Taiwan, Südkorea und Singapur lagen im Plus, während Hongkong nachgab.

Generell hielten sich die Anleger aber auch in Tokio zurück. Ein Grund dafür dürfte nach Meinung von Experten der am Montag anstehende Tankan-Bericht der Notenbank zum Geschäftsklima sein. Die Kursgewinne seien derzeit auch deshalb begrenzt, weil es noch immer Sorgen über die Entwicklung der US-Wirtschaft gebe, sagte Yutaka Shiraki von Mitsubishi UFJ Securities.

Deutliche Gewinne konnten die Papiere von Honda Motor verzeichnen, die um knapp ein Prozent zulegten. Anteilsscheine von Mazda Motor verteuerten sich um 0,9 Prozent. Aktien des Rivalen Nissan profitierten dagegen nicht vom Trend und büßten 0,9 Prozent ein. Der Konzern hatte bekannt gegeben, auf seinem Heimatmarkt mehr als eine Million Fahrzeuge wegen eines Defekts am Tank zurückzurufen.

Seite 1:

Japans Industrie zieht asiatische Börsen ins Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%