Banken-Aktien erneut im Blick
Übernahmespekulationen treiben Dax auf Jahreshoch

Die anhaltenden Spekulationen um eine neue Übernahmewelle im Bankensektor haben den deutschen Leitindex am Montag angetrieben. Das Nein der Franzosen zur EU-Verfassung schwächte unterdessen den Euro.

HB FRANKFURT. Der Leitindex schloss 0,8 % im Plus bei 4480,43 Punkten. Zeitweise war der Dax mit 4482 Zählern auf den höchsten Stand seit Sommer 2002 geklettert. „Die Übernahmespekulationen köcheln weiter, und das treibt die Bankenwerte“, sagte ein Händler. Davon abgesehen war der Wochenauftakt wegen der Feiertage in Großbritannien und den USA bei dünnen Umsätzen ruhig. „Es ist sehr ruhig. Bei dünnem Geschäft konzentrieren sich die Anleger auf die Finanzwerte“, sagte Heino Ruland von der Steubing AG. Der Umsatz auf dem elektronischen Handelssystem Xetra gehandelter Dax-Aktien lag mit knapp 56 Mill. Stück deutlich unter dem Wert von Freitag mit 89 Mill. Stück.

Unbeeindruckt blieb der Aktienmarkt von der Ablehnung der EU-Verfassung durch die Franzosen am Sonntag. „Das Nein der Franzosen zur EU-Verfassung war an den Finanzmärkten erwartet worden und wirkte sich daher kaum auf den deutschen Aktienmarkt aus“, sagte Torsten Danner von M.M. Warburg. Der Euro geriet hingegen deutlich unter Druck und gab zum Dollar über einen Cent auf 1,2470 Dollar nach. Das Nein der Franzosen werten Finanzexperten als herben Rückschlag für den europäischen Integrationsprozess. Am Mittwoch entscheiden die Niederländer in einem Referendum über die EU-Verfassung.

Fusionsspekulationen lenkten den Blick der Anleger erneut auf den Finanzsektor. Die Gewinnerliste im Dax führten die Aktien der Commerzbank mit einem Aufschlag von rund 3,8 % auf 17,80 € an. Nach einem Zeitungsbericht sind mehrere europäische Großbanken, darunter die Deutsche Bank, an einer Übernahme der drittgrößten börsennotierten Bank Deutschlands interessiert. Dem Bericht zufolge führt die Commerzbank aber derzeit keine Gespräche. Die Aktien der Deutschen Bank legten dennoch knapp zwei Prozent auf 63,75 € zu.

Seite 1:

Übernahmespekulationen treiben Dax auf Jahreshoch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%