Banken und Zykliker gesucht
Zürich weiter auf Erholungskurs

dpa-afx ZÜRICH. Die Schweizer Aktien haben am Mittwoch die technische Erholung der letzten beiden Tage fortgesetzt. Besonders stark gesucht waren Bankwerte und einige Zykliker. Der Swiss Market Index (SMI ) ging mit einem Aufschlag von 1,53 Prozent oder 130,40 Punkten auf 8 631,04 Einheiten aus dem Handel. Der SLI rückte um 1,46 Prozent vor auf 1 320,18 Punkte, der breite Swiss Performance Index (SPI ) um 1,39 Prozent auf 7 054,97 Zähler.

Insgesamt sei die Zuversicht der Anleger spürbar zurückkehrt, hieß es im Handel. Die positive Grundstimmung sei hauptsächlich von US-Banken im Zusammenhang mit abflauenden Krisenängsten ausgegangen. Zudem sei das Geschäft von günstigen Konjunkturdaten gestützt worden, meinte ein Marktbeobachter. Auch der sich entspannende Ölpreis sowie gute Quartalszahlen von Wal-Mart hätten für Optimismus gesorgt.

UBS (+2,8 Prozent auf 55,15 Franken) profitierten am deutlichsten von der verbesserten Stimmung, Credit Suisse (+1,5 Prozent auf 69,05 Franken) legten etwas moderater zu. Julius Bär (-0,5 Prozent auf 91,25 Franken) rutschten im späten Geschäft ins Minus ab und schlossen damit als einziger Bluechip mit Verlusten.

Neben den Grossbanken zählten zyklische und konjunkturabhängige Werte zu den größten Gewinnern. Händler verwiesen auf einen "Nachholbedarf", nachdem diese Werte in letzter Zeit wegen Konjunktur-Befürchtungen eher mit Vorsicht behandelt worden seien. Swatch (+3,9 Prozent auf 339,75 Franken) und Syngenta (+3,7 Prozent auf 271,75 Franken) schlossen an der Tabellenspitze, aber auch Richemont (+1,8 Prozent auf 73,35 Franken) rückten deutlich vor. ABB (+1,9 Prozent auf 32,46 Franken) haben im Verlauf etwas an Schwung verloren, Holcim gingen um +1,5 Prozent auf 125,60 Franken höher aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%