Bankenwerte und SAP ziehen Börsenbarometer nach unten
Nach drittem Fehlversuch des Dax machen Anleger Kasse

Nachdem er am Morgen erneut den Sprung über die 4000-Punkte-Marke haarscharf nicht geschafft hat, ist der deutsche Leitindex Dax am Ende des Börsentages mit deutlichen Abschlägen aus dem Handel gegangen. Größte Verlierer waren einige der Favoriten der vergangenen Wochen.

HB FRANKFURT. Neben Gewinnmitnahmen bei ausgesuchten Aktien belasteten auch eine schwache Tendenz an der Wall Street die deutschen Aktien. Der Dax fiel bis zum Xetra-Schluss um 1,2 % auf 3942,35 Punkte. Der Index hatte im Vormittagshandel sein Tageshoch bei 3999,47 Zählern erreicht. Der MDax gab mit 0,05 % auf 5059,27 Zähler erheblich weniger nach. Der TecDax sank um 0,70 % auf 496,92 Punkte. Auch im späten Parketthandel ging es weiter abwärts. der L-Dax schloss bei 3936, der L-MDax bei 5052 und der L-TecDax bei 496 Zählern.

Der Dax hatte damit zum dritten Mal in Folge die laut Händlern psychologisch bedeutende Hürde von 4000 Punkten nur knapp verfehlt. Auch die erwartungsgemäß ausgefallene Leitzinserhöhung in den USA um 25 Basispunkte auf 1,75 % brachte keine neuen Impulse, zumal die erklärende Aussage der Notenbank kaum Neues enthielt. „Einige Investoren machen einfach nur Kasse“, kommentierte ein Händler. Der hohe Ölpreis bleibe ein Belastungsfaktor, habe aber an Gewicht verloren, fügte ein Händler an. In New York war der Ölpreis kurz vor Handelsschluss in Deutschland auf über 48 Dollar je Barrell angestiegen. Der stärkere Euro laste stark auf den exportorientierten Werten.

Entsprechend zählten die Schwergewichte aus der Banken- und Autobranche sowie die Deutsche Lufthansa zu den schwächsten Dax-Aktien. Daimler-Chrysler-Papiere verloren 2,48 % auf 34,26 €, Volkswagen gaben 1,36 % auf 31,91 € ab. Zu den Dax- Schlusslichtern zählte wegen des hohen Ölpreises auch die Lufthansa-Aktie mit einem Abschlag von 3,16 % auf 9,49 €. Noch schwächer schlossen nach vagen Gerüchten über eine Prognosesenkung nur Infineon Technologies um 3,08 % auf 8,50 €. Infineon dementierte am Abend aber, dass eine solche Meldung geplant sei.

Seite 1:

Nach drittem Fehlversuch des Dax machen Anleger Kasse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%