Beige Book der US-Notenbank
Konjunktur in den USA bleibt in Fahrt

Nach einem Bewricht der US-Notenbank hat sich die Konjunktur in den USA im Juli und August weiter belebt. Im sogannanten Beige Book wird eine anhaltenden Belebung der Wirtschaft beschrieben.

HB/rtr WASHINGTON. Die Konjunktur in den USA hat sich nach Darstellung der US-Notenbank (Fed) im Juli und August dieses Jahres weiter belebt. Dies geht aus dem am Mittwoch in Washington vorgelegten Beige Book der Fed hervor, den die Federal Reserve Bank von Boston auf Basis von Daten vor dem 25. August erstellt hat.

Die Berichte der zwölf Federal Reserve Banken signalisierten eine anhaltende Belebung der Wirtschaft im Sommer dieses Jahres, heißt es in dem Bericht. In den meisten Regionen hätten die Konsumneigung der Verbraucher und die Aktivitäten des Verarbeitenden Gewerbes leicht zugenommen. Die Auswirkungen des Stromausfalls im August seien generell gering gewesen.

Das Beige Book dient dem für die Geldpolitik verantwortlichen Offenmarktausschuss der Fed (FOMC) als wichtige Grundlage für seine Zinsentscheidungen. Das Gremium trifft am 16. September zu seiner nächsten turnusmäßigen Zinsentscheidung zusammen. Volkswirte gehen allerdings davon aus, dass die Fed angesichts sich mehrender Signale für eine Erholung der Konjunktur in den USA ihren als Schlüsselzins geltenden Zielsatz für Tagesgeld mit 1,00 Prozent unverändert auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als 40 Jahren lassen wird. Nach einer Reuters-Umfrage erwartet eine Mehrheit der Anleihe-Händler an der Wall Street als nächsten Zinsschritt der US-Notenbank eine Erhöhung, allerdings erst 2004 oder 2005.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%