Börse Asien
Tokio erklimmt Sieben-Jahreshoch

Die Tokioter Börse hat am Montag ein neues Sieben-Jahreshoch erklommen. Vor allem die Aktien von Fluggesellschaften waren gefragt.
  • 0

TokioDer Nikkei der 225 führenden Werte stieg im Vormittagshandel um 0,9 Prozent auf 17.615 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit Juli 2007. Der breiter gefasste Topix gewann 0,9 Prozent auf 1422 Zähler.

Händler begründeten die Kursaufschläge unter anderem mit den niedrigen Ölpreisen, die vor allem Fluggesellschaften beflügelten. So kletterten die Aktien von Japan Airlines um mehr als sieben Prozent. Anteilsscheine von exportorientierten Unternehmen profitierten von der Abschwächung der Landeswährung Yen zum Dollar. Toyota Motor legten beispielsweise 1,6 Prozent zu.

Der Euro bewegte sich im fernöstlichen Handel kaum zum Dollar. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,2452 Dollar. Zum Yen stabilisierte sich die US-Währung bei 118,86 Yen. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9671 Franken je Dollar und bei etwa 1,2034 Franken je Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Asien: Tokio erklimmt Sieben-Jahreshoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%