Börse Deutschland
Mutige Anleger heben Dax ins Plus

Nach der Talfahrt der Aktienkurse zum Wochenanfang haben die Anleger am Donnerstag wieder etwas Mut gefasst und auf breiter Front Aktien gekauft. Standard- wie Nebenwerte zogen spürbar an und machten damit einen Teil ihrer bisherigen Wochenverluste wieder gut.

HB FRANKFURT. Der Dax stieg um 2,2 Prozent auf 5422 Punkte. Damit rückte der Vorwochenschluss von 5464 wieder in Sichtweite. In der ersten Wochenhälfte war Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer auf ein Jahrestief von 5243 Punkten eingebrochen.

"Das ist eine rein technische Erholung, und ich denke, zum Großen Verfall morgen wird sich der Markt weiter stabilisieren", sagte ein Händler. An den Terminmärkten werden am Freitag die Optionen auf Aktien und Indizes sowie die Terminkontrakte auf Indizes fällig. Wegen des Fronleichnam-Feiertags in einigen deutschen Bundesländern blieb das Geschäft am Donnerstag bei allerdings gutem Umsatz ruhig.

Die Aktien von Bayer und Merck bewegten sich nach dem Ende ihres Kampfes um Schering in einer relativ engen Spanne. Überraschend hatte Merck am Vortag mit dem Verkauf seines Schering-Anteils für 3,7 Mrd. Euro an Bayer den spektakulärsten Übernahmekampf in der deutschen Industriegeschichte beendet. Bayer, die schon am Mittwoch von der Erleichterung über das Zustandekommen der Übernahme profitiert hatten, legten am Donnerstag nochmals bei weiter überdurchschnittlichem Umsatz zwei Prozent auf 33,31 Euro zu. Auch Merck, deren Aktien im Nebenwerte-Index MDax notiert sind, stiegen um 1,7 Prozent auf 73,80 Euro. Schering pendelten meist um den Kaufpreis von 89 Euro. Börsianer sagten, die Einigung komme allen drei Unternehmen zugute.

Seite 1:

Mutige Anleger heben Dax ins Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%