Börse Deutschland
Teures Öl drückt Dax ins Minus

Der Anstieg des Ölpreises und der wieder festere Euro haben am Pfingstmontag den Anlegern am deutschen Aktienmarkt die Kauflaune verdorben. Ansonsten war der Handel am Feiertag ruhig.

HB FRANKFURT. Der Dax schloss 1,2 Prozent niedriger bei 5621 Punkten. Belastet von der Abwärtstendenz an der Wall Street baute der deutsche Leitindex seine Kursverluste am Nachmittag aus. In der zweiten Reihe ging es für MDax und TecDax ebenfalls bergab. „Der wieder gestiegene Ölpreis und der teurere Euro haben den Ausschlag für die Kursverluste gegeben. Abgesehen davon ist aber überhaupt nichts los“, sagte ein Händler. „Bei so niedrigen Umsätzen ist es wirklich schwer, einzelne Kursbewegungen zu erklären“, ergänzte er.

Ein Barrel (159 Liter) Öl der Nordseesorte Brent kostete am Montag zeitweise rund 1,50 Dollar mehr als am Freitag. Am Abend lag der Preis bei 71,75 Dollar. Auch US-Leichtöl verteuerte sich im Zuge der wieder aufflammenden Spannungen um das iranische Atomprogramm. Der viertgrößte Ölexporteur der Welt hatte am Wochenende offen mit einem Lieferboykott gedroht. „Wenn der Iran jetzt unverhohlen ankündigt, dass man Öl auch als Waffe gegen den Westen einsetzen könnte, dann heizt das natürlich die Befürchtung an, dass Öl auf dem Weltmarkt knapp werden könnte“, sagte ein Börsianer.

Der Euro war am Morgen zum Dollar auf den höchsten Stand seit rund einem Jahr geklettert und lag am Abend bei 1,2954 Dollar. Den Anstieg begründeten Börsianer mit der Aussicht auf eine schrumpfende Zinsdifferenz zwischen den USA und der Euro-Zone. Nach schwachen Arbeitsmarktdaten aus der weltgrößten Volkswirtschaft, die am Freitag veröffentlicht worden waren, sei die Wahrscheinlichkeit einer Pause im Zinserhöhungszyklus der Fed gestiegen, hieß es in den Handelsräumen.

Die US-Notenbank (Fed) wird nach Einschätzung der meisten Volkswirte die Leitzinsen in diesem Jahr wohl nur noch ein Mal um einen kleinen Schritt erhöhen. Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte bei ihrer nächsten Zinsentscheidung an diesem Donnerstag dagegen sogar 50 Basispunkte auf den aktuellen Zinssatz von 2,50 Prozent draufsatteln, mutmaßten Händler.

Seite 1:

Teures Öl drückt Dax ins Minus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%