Börse
Dubais Aktien brechen ein

Im Sog der Kreditkrise des Staatsfonds Dubai World sind die Aktienkurse in Dubai und Abu Dhabi am Dienstag erneut eingebrochen.Unterdessen versucht die Regierung von Dubai, das Vertrauen der Anleger zumindest teilweise zurückzugewinnen.
  • 0

HB FRANKFURT. In Dubai gab der Index am um mehr als sechs Prozent nach, in Abu Dhabi um 3,36 Prozent.

Unterdessen versucht die Regierung von Dubai das Vertrauen der Anleger zumindest teilweise zurückzugewinnen, ohne aber die Garantie für die Schulden der Immobilientöchter von Dubai World, Nakheel und Istithmar, in Höhe von 26 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Der Vorsitzende der Finanzbehörde des arabischen Emirates, Abdurrahman Al Saleh, sagte am Dienstag in einem Interview mit dem TV-Sender Al- Arabija: „Die Regierung gewährt dem Unternehmen große Unterstützung, aber es gibt keine Garantien.“

Erst kürzlich habe das Emirat neun Milliarden Dirham (rund 1,65 Mrd Euro) in die Firma gepumpt. Dubai World habe die Gläubiger nur um ein wenig mehr Geduld gebeten, sagte er: „Sechs Monate (Aufschub für die Rückzahlung der fälligen Kredite und Anleihen) sind keine lange Zeit.“ Die Umstrukturierung von Nakheel werde länger in Anspruch nehmen als ein halbes Jahr, fügte er hinzu.

Am 14. Dezember wird zunächst eine islamische Anleihe („Sukuk“) der Immobilienfirma Nakheel in Höhe von 3,5 Millionen US-Dollar zur Rückzahlung fällig. 14 Tage nach diesem Termin könnten Inhaber der Anleihe gegen das Unternehmen klagen.

Kommentare zu " Börse: Dubais Aktien brechen ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%