Börse Frankfurt
Dax-Anleger brauchen mehr Feuerholz

Die EZB lieferte vergangene Woche ordentlich Zündstoff – trotzdem kommt die Börse nicht in Fahrt. „Draghis Drogen“ wirkten heute nicht. Das lag auch an einem turbulenten britischen Markt.
  • 8

FrankfurtNeue Woche, alte Impulse: Recht überraschend hatte die EZB vergangene Woche bekannt gegeben, den Leitzins weiter zu senken. Mittlerweile steht er mit 0,05 Prozent so niedrig wie nie. Das Signal ist eindeutig: Die Geldschleusen bleiben weiter offen – dem Dax gab diese Nachricht Rückenwind.

Allerdings hielt die Euphorie nicht lange: Am Montag dümpelte der Dax zwischen Minus und Plus und ging schließlich 0,1 Prozent höher bei 9.758 Punkten aus dem Handel.

Damit sah es ganz danach aus, als ob sich Anleger an das billige Geld der europäischen Notenbank gewöhnt hätten. Außerdem wissen Anleger schon länger: Draghi wird alles unternehmen, um die Deflation zu bekämpfen. Die EZB kündigte am Donnerstag auch an Pfandbriefe (covered bonds) im großen Stil aufzukaufen.

„Anlegern bleibt einfach keine andere Wahl, als in Aktien zu investieren“, sagte ein Börsianer. „Denn bei diesen rekordniedrigen Leitzinsen werfen Anleihen fast nichts mehr ab.“ Am Freitag gab es bei einigen Staatsanleihen im Euro-Raum sogar Negativzinsen. Trotzdem kam der Dax nicht in Schwung. Zu viel Verunsicherung kam aus Großbritannien.

Spaltet sich Schottland von Großbritannien ab?

Hauptgesprächsthema an den Märkten war nämlich eine Umfrage, wonach bei der Volksabstimmung in Schottland in weniger als zwei Wochen eine Mehrheit für die Unabhängigkeit von Großbritannien stimmen könnte. „Bisher war in Stein gemeißelt, dass Schottland zu Großbritannien gehört“, sagte ein Händler. „An etwas anderes hat hier nicht einmal jemand gedacht.“

Investoren machten daher einen Bogen um das Pfund Sterling, das mit 1,6105 Dollar so niedrig notierte wie seit zehn Monaten nicht mehr. Auch die Londoner Börse war nicht en vogue, so dass der Leitindex FTSE („Footsie“) um rund ein Prozent fiel - deutlich stärker als die meisten übrigen großen europäischen Indizes.

„Die Geschwindigkeit, mit der die Stimmung umgeschlagen ist, hat viele Leute schockiert“, sagte Adam Myers, Chef der europäischen Devisen-Anlagestrategie bei der Credit Agricole. Sollten die Unabhängigkeits-Befürworter das Votum am 18. September für sich entscheiden, sei das der Auftakt für eine Phase der Unsicherheit, warnten die Analysten der Barclays Bank. 

Unter Druck gerieten in London somit die Aktien von Konzernen mit viel Geschäft in Schottland. So zählten die Titel der Rüstungsschmiede Babcock und des Finanzkonzerns Standard Life mit einem Abschlag von je rund vier Prozent zu den größten Verlierern. Royal Bank of Scotland (RBS) und Lloyds gingen ebenfalls auf Talfahrt und verloren bis zu drei Prozent.

Seite 1:

Dax-Anleger brauchen mehr Feuerholz

Seite 2:

Schwedische Electrolux-Aktie sorgt für Aufsehen

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax-Anleger brauchen mehr Feuerholz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Meine Taktik/System ist unschlagbar einfach und geht so gut wie immer auf. Geld verdienen weil man sich sicher ist das der Dax bestimmte Kurse erreicht. Computer sind viel einfacher auszurechnen, wie Menschen die mit Emotionen. Trotzdem Handel ich die 9700er Calls nicht welche in nicht einmal 1 Std sich wieder knapp verdoppelt haben. Es ist unvorstellbar einfach, wenn man Geld hat dieses weiter zu vermehren und Geld kann man sich so billig leihen wie nie zuvor. Anleger dürsten nach mehr, logisch was sonst.....mir reichen nach wie vor erst einmal oben die Puts die noch abgeräumt werden sollten:)

  • Mühsam dieses auf und ab, aber besser als nichts. Linde auch wieder kurz unter 152 Euro,
    Schnäppchen findet man immer wieder für kurze Zocks . Ich gehe davon aus das nach Xetraschluss wieder mehr Bewegung drin ist

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%