Börse Frankfurt
Dax legt zweiten Tag in Folge zu

Während sich die Experten auf dem Parkett noch über die weitere Richtung des Dax streiten, schließt der Leitindex am Dienstagabend mit einem leichten Plus. Lichtblick des Tages: Die Titel des Autobauers Daimler.
  • 4

FrankfurtHat der Dax wieder einen kleinen Lauf? Zum Wochenstart noch war der Dax 0,3 Prozent fester aus dem Handel gegangen – und am Dienstag gewann der Leitindex 0,1 Prozent auf 8825 Punkte. Experten streiten derweil über die weitere Richtung des Dax.

Einige sehen wieder Kaufkurse, andere warnen vor weiteren Rückschlägen. Ein derartiger Ausverkauf eröffne langfristig orientierten Investoren Chancen zum Einstieg, sagte Portfolio-Manager Evan Bauman vom Vermögensverwalter ClearBridge. Die Bargeld-Quote in seinen Depots habe zuletzt bei 13 bis 14 Prozent gelegen. Einen Teil dieser Mittel werde er nun in Aktien stecken, fügte Bauman hinzu.

Aus Sicht von Terry Torrison, Geschäftsführer des Brokerhauses McLaren Securities, sind weitere Kursrückschläge aber nicht ausgeschlossen: „Die Nervosität ist immer noch vorhanden. Niemand will verfrüht wieder einsteigen.“ In der Vorwoche hatten die Furcht der Anleger vor enttäuschenden Firmenbilanzen und einer Abkühlung der Weltwirtschaft den Börsen weltweit zugesetzt.

Die aktuelle Stimmung an den Börsen gilt laut der Handelsblatt-Umfrage Hoffnung auch für die nächsten Handelswochen. „Ein Boden als Grundlage für steigende Kurse bildet sich bei Korrekturen erst dann, wenn die letzte Hoffnung zerstört wurde“, erläutert Stephan Heibel vom Analysehaus animusX.

Am Mittag wurde diese Ansicht bestätigt: Börsenprofis bewerteten die Aussichten für die deutsche Konjunktur so schlecht wie seit November 2012 nicht mehr. Das Barometer für die ZEW-Konjunkturerwartungen fiel im Oktober um 10,5 Zähler auf minus 3,6 Punkte. Zudem senkte die Bundesregierung ihre Konjunkturprognosen für Deutschland wegen vieler internationaler Krisen deutlich. „Die Signale sind recht eindeutig: Vieles spricht für einen stürmischen Herbst“, sagte NordLB-Analyst Mario Gruppe. Zuletzt waren bereits die deutschen Industrieaufträge, die Produktion und die Exporte eingebrochen.

Aus der zweiten Reihe gab es bessere Neuigkeiten: Der MDax gewann am Dienstag 0,7 Prozent auf 15.056 Zähler, der TecDax 0,5 Prozent auf 1150 Punkte.

Seite 1:

Dax legt zweiten Tag in Folge zu

Seite 2:

Daimler schenkt Anleger ein Lächeln

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax legt zweiten Tag in Folge zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Rein Punktuell ist das der größte Abschlag seit 2012,damals von 7195 Ende März auf 5900 Ende Mai.Erst der ESM-Beschluss der Bundesregierung verhinderte den Abschlag auf die 5000 vom September 2011.

  • "Experten streiten sich"

    Der eine sagt es geht runter,der andere sagt es geht rauf,für beide Seiten finden sich immer täglich Argumente.
    Denn an der Börse kann es wie immer steigen oder fallen,oder fallen und dann steigen,oder auch alles mehrmals nacheinander :)

  • Experten streiten sich.

    Experten

    Das WOrt "Experten" heißt ja nicht viel, heißt ja nur, dass sich diese Leute mit der Materie befasst haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%