Börse Frankfurt
Dax scheitert knapp an 9800-Punkte-Marke

Der Dax scheint nach oben weiter keine Grenzen zu kennen. Heute ging es um mehr als hundert Punkte aufwärts. Für Aufrieb sorgte der Fed-Zinsentscheid. Unter den Einzelwerten machte Bayer einen kräftigen Sprung.
  • 0

FrankfurtDie Aussicht auf längerfristig niedrige US-Zinsen hat Aktienanleger am Donnerstag in Kauflaune versetzt. Darüber hinaus spekulierten sie auf umfassende Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank. Für weiteren Gesprächsstoff auf dem Börsenparkett sorgte das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands. Der Dax legte am Ende um 1,2 Prozent auf 9775 Punkte zu. Der Euro Stoxx 50 notierte 0,9 Prozent bei 3268 Punkten höher.

„Die Anleger setzen momentan darauf, dass die Geldflut hierzulande steigt und in den USA nur behutsam gedrosselt wird", sagte ein Händler. Die Fed bekräftigte am Vorabend, dass sie die Zinsen nach dem Auslaufen ihres Anleihe-Ankaufprogramms noch "geraume Zeit" niedrig halten will. Allerdings werde sie die geldpolitischen Zügel stärker anziehen als bislang gedacht, sollte das US-Wachstum an Fahrt gewinnen. Diese Aussage hievte den Dollar zur japanischen Währung erneut auf ein Sechs-Jahres-Hoch von 108,86 Yen. Parallel dazu fiel der Euro zeitweise auf 1,2833 Dollar und war damit so billig wie zuletzt im Juli 2013. Am Abend notierte die Gemeinschaftswährung aber wieder in der Nähe der 1,2900-Dollar-Marke.


Das überraschend geringe Interesse der europäischen Geschäftsbanken an den zweckgebundenen Billig-Krediten der EZB (TLTROs) belastete die Kurse nur kurz. Denn damit wachse der Druck auf die Währungshüter, der europäischen Konjunktur anderweitig unter die Arme zu greifen, betonte DZ-Bank-Analyst Jan Holthusen. „Zwar steht ein groß angelegter Ankauf von Staatsanleihen nicht unmittelbar bevor - er ist aber einen Schritt näher gerückt." Dies gab den Anleihen der südeuropäischen Krisenstaaten Auftrieb und drückte die Renditen der zehnjährigen Titel aus Spanien und Italien auf 2,396 beziehungsweise 2,230 Prozent. Der Bund-Future, der auf der zehnjährigen Bundesanleihe basiert, verlor 43 Ticks auf 147,96 Punkte.

Seite 1:

Dax scheitert knapp an 9800-Punkte-Marke

Seite 2:

Knapper Ausgang des Schottland-Referendums erwartet

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax scheitert knapp an 9800-Punkte-Marke"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%