Börse Frankfurt: Dax schließt auf Rekordhoch

Börse Frankfurt
Dax schließt auf Rekordhoch

Der Dax hat mit 12.532 Punkten ein neues Allzeithoch erreicht. Dennoch handeln die Anleger angesichts der laufenden Fed-Sitzung und der Stichwahl in Frankreich vorsichtig. Besonders gefragt: Fresenius-Papiere.
  • 1

FrankfurtDer Fed-Zinsbeschluss und ein möglicherweise entscheidendes TV-Duell im französischen Präsidentschaftswahlkampf haben am Mittwoch Europas Anleger in Schach gehalten. Das hat den Dax jedoch nicht daran gehindert, ein neues Allzeithoch zu erreichen – 12.532 Punkte. Aus dem Handel ging das Börsenbarometer 0,2 Prozent höher bei 12.528 Punkten und damit mit dem höchsten Schlusskurs überhaupt. Damit setzt der Dax seine Rekordserie fort. Bereits am Dienstag schoss der Index auf bis zu 12.511 Punkte nach oben.

Die Anleger sind in ihrem Handeln jedoch nicht unbedingt euphorisch. Im Gegenteil, die laufende Fed-Sitzung lässt sie vorsichtig werden: „Die Fed wird ihren Leitzins heute unverändert belassen, das ist so ziemlich ausgemachte Sache“ , sagte Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen. Interessant sei aber, ob sich Hinweise im Kommuniqué finden, die auf eine nächste Zinserhöhung im Juni deuteten. Die Entscheidung wird nach Handelsschluss in Europa (20.00 Uhr MESZ) bekanntgegeben.

Über allem schwebt laut Händlern außerdem die Stichwahl im Rennen um den Einzug in den Elysee-Palast am Sonntag. Der europafreundliche Kandidat Emmanuel Macron trifft beim Fernsehduell am Abend (21.00 Uhr MESZ) auf die Chefin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen. Umfragen zufolge liegt Macron vorne, doch sein Vorsprung schrumpfte zuletzt.

Nach Macrons Sieg beim ersten Wahlgang war der Dax auf Rekordkurs gegangen und der Euro über 1,09 Dollar geklettert. Seither kommen beide aber kaum mehr vom Fleck. Für den Fall einer Niederlage Macrons fürchten viele Anleger den Anfang vom Ende der Euro-Zone - im Falle seines Sieges dagegen eine Bestätigung der Währungsunion und des gerade beginnenden konjunkturellen Aufschwungs.

„Ein Sieg Macrons ist in den Kursen enthalten, und Le Pens Chancen stehen schlecht“, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst vom Brokerhaus AxiTrader. Trotzdem verfolgten die Börsianer das Rennen mit Spannung. „Es besteht daher das Risiko, dass sich einige Anleger vor dem Ende der Handelswoche entscheiden, Kasse zu machen.“

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax schließt auf Rekordhoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • .......zeichnet sich nun ab.....daß alle Zweifler.....Warner.....Pessimisten....bezüglich eines Rückschlags oder sogar eines Crash´s......daneben lagen oder liegen.....weil sich das Börsenrad weiter dreht....Richtung neuer Höhen....also alle Sprüche und Aussagen zu diesem Thema....auf´s Kehrblech gehören.....weil se (sie) alle weiter machen möchten und werden.....wieso und warum.....nun.... die Konjunktur drüben und hier.....zeigt nach oben....heißt die Wirtschaft brummt und steht kurz vor dem Aufschrei....und da Donald nun ein Kaufmann ist....ist diese Kombination....Führungsmacht mit dem Blick auf´s Geld....also der Börse....eine Großartige....und die Dame dort Drüben am Ruder der Währung.....möchte weiter ihr weichen Seiten einer Frau den...Männern auf´s Parkett geben.....mit niemandem verderben....immer lieb und brav.....im Sinne einer weiteren Entwicklung nach oben.....nicht im Wege stehen...
    ...also jet et weiter so?.....ja....und so wird am kommenden Montag wenn Frankreich aufwacht.....und die Finger...die letzten Krümel aus den Augen gerieben
    haben.....Ballons mit neuen Kursen nach oben gelassen....und danach es weiter gehen wird.....wohin?....natürlich nach oben......also alle Kwatscherei (Quatscherei).....unnütz und daneben lag.....also dann nix mehr nach unten?.....nee...et jibt kein Denken und Handeln...... mehr daran......

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%