Börse Frankfurt
Dax schließt im Plus

Die Anleger an eine Rettung Irlands, Europas Aktienindizes steigen, wenngleich nur leicht. An der Börse in Frankfurt sind vor allem die Aktien von MAN und Fresenius gefragt. Bei den Nebenwerten schießt der Kurs von Bezahlsender Sky nach oben.
  • 0

HB FRANKFURT. In Erwartung von Finanzhilfen für das klamme Irland haben Anleger am Mittwoch wieder vorsichtig bei Aktien zugegriffen. Der Dax schloss nach niedrigen Umsätzen 0,6 Prozent höher bei 6700 Zählern. Damit holte der deutsche Leitindex allerdings nur einen Teil seiner Vortagesverluste auf. Das Handelsvolumen im Dax fiel auf 84,4 (Dienstag: 131,9) Millionen Aktien. Der Umsatz sank auf 2,5 auf (3,3) Milliarden Euro.

Die US-Börsen lagen bei Handelsschluss in Europa leicht im Plus. Der Dow-Jones-Index notierte 0,1 Prozent, der S&P500 0,3 Prozent höher. Der Nasdaq-Composite kletterte um 0,5 Prozent.

Für Erleichterung sorgte die Nachricht, dass Irland möglicherweise bereit ist, EU-Hilfe anzunehmen. "Irland ist nicht mehr Griechenland", sagte Marktstratege Jörg Rahn von Marcard Stein & Co. "Man weiß, Irland wird nicht fallengelassen, von daher ist die Dramatik nicht so groß. Einige gesunde Gewinnmitnahmen haben wir gesehen, aber für einen Einbruch am Aktienmarkt war auch die Bilanzsaison viel zu gut."

Ankündigungen aus Peking, gegen Preissteigerungen entschlossen vorzugehen, belasteten die Kurse nicht mehr. Seit Tagen wird auf eine unmittelbar bevorstehende Zinserhöhung spekuliert. "An diese Verlautbarungen hat man sich inzwischen schon etwas gewöhnt, eine Zinserhöhung sollte in den Kursen mittlerweile eingepreist sein", sagte Rahn.

Die chinesische Börse setzte allerdings ihre Talfahrt fort und ging zwei Prozent niedriger aus dem Handel. Hierzulande dürften einige stark auf chinesische Exporte orientierte Unternehmen wie Siemens eine erneute Straffung der Geldpolitik zwar zu spüren bekommen, vermuten Analysten. "Aber die Nachfrage aus China wird ja nicht einbrechen", sagte ein Händler. Siemens gewannen knapp ein Prozent. Die Aktien der ebenfalls in China stark aktiven Autokonzerne BMW und Daimler schlossen dagegen im Minus.

Seite 1:

Dax schließt im Plus

Seite 2:

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax schließt im Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%