Börse Frankfurt Dax steigt nach schwachen US-Daten

Anleger schauen wieder auf die Notenbanken. Schwache US-Konjunkturdaten sorgten beim Dax für deutliche Gewinne, weil eine schnelle Zinserhöhung unwahrscheinlich geworden ist. Positive Nachrichten kommen von Siemens.
Update: 15.09.2016 - 17:44 Uhr Kommentieren

Anleger sind verunsichert und halten sich zurück

Düsseldorf/FrankfurtDie Ungewissheit über die Zinsentwicklung in den USA lähmt weiterhin die Anleger am deutschen Aktienmarkt. Allerdings deuteten die Investoren die kurz vor Handelsbeginn der Wall Street veröffentlichten Zahlen schließlich als Kaufsignal. So stieg der Dax zum Handelsschluss 0,5 Prozent auf 10 431 Punkten. Die bisherige Wochenbilanz des Dax ist aber mit einem Minus von rund 1,5 Prozent negativ. Am Markt herrsche immer noch ein hohes Maß an Unsicherheit, sagte Händler Markus Huber von City of London Markets.

In Großbritannien verkündete die Bank of England (BoE) ihren Zinsentscheid. Wie erwartet heilten die Londoner Währungshüter nach der Zinssenkung von Anfang August diesmal still. Doch jüngste Signale aus dem Führungsstab der BoE zeigen, dass die Zentralbank bei einer weiteren Eintrübung der Konjunktur den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld auf oder nahe an die Nulllinie setzen wird. Fachleute rechnen noch dieses Jahr damit – voraussichtlich im November dürfte es demnach soweit sein.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen stieg bis zum Handelsende um 0,14 Prozent auf 21.106 Punkte, und der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,8 Prozent auf 1761 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx hatte ein Plus von 0,3 Prozent.

Die Aktien von Siemens stiegen an der Dax-Spitze um gut 3,2 Prozent. Unternehmens-Chef Joe Kaeser sieht den Elektrokonzern kurz vor dem Abschluss des Geschäftsjahres auf gutem Kurs. „In diesem Jahr liegen wir gut, was unseren Ausblick betrifft“, sagte Kaeser der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Wer Wells Fargo als weltgrößte Bank ablöst

ROYAL BANK OF CANADA REGISTERED SHARES O.N.

WKN
ISIN
CA7800871021
Börse
L&S

+0,54 +0,84%
+63,85€
Chart von ROYAL BANK OF CANADA REGISTERED SHARES O.N.
Royal Bank of Canada
1 von 10

Die kanadische Großbank schafft es auf den zehnten Platz unter den Banken-Börsenriesen weltweit.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 80,65 Milliarden Euro

Quelle: Bloomberg

CITIGROUP INC. REGISTERED SHARES DL -,01

WKN
ISIN
US1729674242
Börse
L&S

+1,26 +2,07%
+61,28€
Chart von CITIGROUP INC. REGISTERED SHARES DL -,01
Citigroup
2 von 10

Zuletzt musste sich die US-Großbank Citigroup mit sinkenden Gewinnen herumschlagen. Seit Jahresbeginn verlor die Aktie mehr als neun Prozent an Wert. Doch trotz der moderaten Kursverlusten bleibt die Bank eine Börsengröße.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 121,42 Milliarden Euro

BANK OF CHINA LTD. REGISTERED SHARES H YC 1

WKN
ISIN
CNE1000001Z5
Börse
L&S

+0,01 +1,75%
+0,45€
Chart von BANK OF CHINA LTD. REGISTERED SHARES H YC 1
Bank of China
3 von 10

Konkurrenz machen den europäischen und amerikanischen Banken die Bank of China. Deren Anteilsscheine haben seit Jahresbeginn moderat an Wert gewonnen.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 128,63 Milliarden Euro

HSBC HOLDINGS PLC REGISTERED SHARES DL -,50

WKN
ISIN
GB0005405286
Börse
L&S

+0,04 +0,47%
+8,56€
Chart von HSBC HOLDINGS PLC REGISTERED SHARES DL -,50
HSBC
4 von 10

Die Großbank hat zwar britische Wurzeln, ist aber in China sehr aktiv. In Europa macht sie – wie viele weiter Geldinstitute – durch Stellenstreichungen und Sparpläne von sich reden. Die Anleger scheint das nicht zu stören. Seit Jahresbeginn hat die HSBC-Aktie an Wert gewonnen.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 130,69 Milliarden Euro

AGRICULT. BK OF CHINA, THE REGISTERED SHARES H YC 1

WKN
ISIN
CNE100000Q43
Börse
L&S

+0,02 +4,82%
+0,42€
Chart von AGRICULT. BK OF CHINA, THE REGISTERED SHARES H YC 1
Agricultural Bank of China (ABC)
5 von 10

Noch eine chinesische Bank, die es unter die Top-10 der größten Banken weltweit geschafft hat.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 134,35 Milliarden Euro

BANK OF AMERICA CORP. REGISTERED SHARES DL 0,01

WKN
ISIN
US0605051046
Börse
L&S

+0,13 +0,52%
+25,55€
Chart von BANK OF AMERICA CORP. REGISTERED SHARES DL 0,01
Bank of America
6 von 10

Die Bank of America konnte zuletzt Erfolge verzeichnen. Der Chef der Investmentbanking-Sparte, Christian Meissner, gab zuletzt bekannt, dass sich die Ergebnisse der Bank im Investitionsgeschäft im Vergleich zum Vorquartal verbessert hätten. Die Aktie konnte etwas zulegen. Doch auf Jahressicht gesehen müssen die Anleger dennoch Verluste hinnehmen.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 142,89 Milliarden Euro

CHINA CONSTRUCTION BANK CORP. REGISTERED SHARES H YC 1

WKN
ISIN
CNE1000002H1
Börse
L&S

+0,04 +5,39%
+0,86€
Chart von CHINA CONSTRUCTION BANK CORP. REGISTERED SHARES H YC 1
China Construction Bank
7 von 10

Seit November 2015 gehört die China Construction Bank nach Einschätzung des G20-Finanzstabilitätsrates zu den global systemrelevanten Banken. Kein Wunder, denn die Bank gehört zu den vier größten chinesischen Geschäftsbanken und auch zu Geldhäusern mit der größten Marktkapitalisierung weltweit.

Marktkapitalisierung zum 14. September 2016: 166,16 Milliarden Euro

Im Blick blieben auch die Papiere von Bayer: Einen Tag nach der Ankündigung, sich mit dem US-Biotechnologiekonzern Monsanto über dessen Übernahme geeinigt zu haben, fielen die Papiere der Leverkusener um rund 2,3 Prozent und lagen am Dax-Ende. Tags zuvor hatten sie bereits anfängliche Kursgewinne deutlich reduziert und am Ende lediglich 0,27 Prozent höher geschlossen. Nun meldeten sich viele Analysten mit ihren Einschätzungen zu Wort.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,11 Prozent am Vortag auf minus 0,12 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 143,42 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,09 Prozent auf 163,44 Zähler nach. Der Euro notierte bei 1,1256 US-Dollar. Der Dollar kostete damit 0,8884 Euro. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,1218 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8914 Euro gekostet.

  • jut
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Börse Frankfurt - Dax steigt nach schwachen US-Daten

0 Kommentare zu "Börse Frankfurt: Dax steigt nach schwachen US-Daten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%