Börse Frankfurt: Dax steigt vor der Yellen-Rede moderat

Börse Frankfurt
Dax steigt vor der Yellen-Rede moderat

Die Entscheidung der US-Notenbank über die Leitzinssenkung am Mittwoch hat die Dax-Anleger die Spannungen auf der Krim vergessen lassen. Bei den Unternehmenswerten konnte BMW mit einer Rekordbilanz glänzen.
  • 8

FrankfurtDer deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch vor geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed nur leicht zugelegt. Die Krim-Krise rückte dabei etwas in den Hintergrund. Der Dax beendete den Tag 0,4 Prozent höher bei 9277 Punkten. Seit dem Zwischentief am Freitag erholte sich der Leitindex damit bereits um rund vier Prozent. Der M-Dax kletterte zur Wochenmitte um 0,14 Prozent auf 16 443,89 Punkte nach oben. Der Tec-Dax stieg um 0,22 Prozent auf 1256,23 Punkte.

Russland bleibt für die Investoren zwar spannend, jedoch schauen die meisten von ihnen nun auf die andere Seite des Globus, auf die USA. Dort wird die amtierende Fed-Chefin Janet Yellen am Abend über die kommenden Schritte in der Notenbankpolitik der stärksten Volkswirtschaft der Welt sprechen.

Hinsichtlich einer weiteren Reduzierung der monatlichen Anleihekäufe seien keine Überraschungen zu erwarten, glauben Händler. „Es zweifelt eigentlich niemand daran, dass die Fed ihre Wertpapierkäufe weiter zurückfährt. Interessant wird jedoch, ob es auf der Pressekonferenz am Abend irgendwelche Hinweise auf den Zeitpunkt einer mögliche Zinserhöhung geben wird”, sagte ein Händler.

Bislang rechnen die Märkte nicht vor Sommer 2015 mit einer Anhebung der Zinsen, die bereits seit Ende 2008 auf dem Rekordtief von null bis 0,25 Prozent liegen. Mit der Verringerung ihrer Wertpapierkäufe hat die Fed bereits zu Jahresanfang begonnen. Sie kauft derzeit noch Wertpapiere im Volumen von 65 Milliarden Dollar pro Monat, um die Wirtschaft anzukurbeln. Im Herbst soll das Programm laut Fed-Chefin Janet Yellen auslaufen, falls sich der Aufschwung gefestigt hat.

Seite 1:

Dax steigt vor der Yellen-Rede moderat

Seite 2:

Der Blick auf die Unternehmen

Kommentare zu " Börse Frankfurt: Dax steigt vor der Yellen-Rede moderat"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Aber hallo! :)

  • Ich könnte mich totlachen: -10 Mrd, Zinsen unverändert, guidance abgeändert, damit die Zinsen erst nächstes Jahr steigen "dürfen/können/sollen". Mein Szenario von heute morgen...

  • Katsching! Danke, Drohnen-Janet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%