Börse Frankfurt Die Party beim Dax geht weiter

Vor dem Arbeitsmarktbericht am Freitag herrschte noch Verunsicherung. Doch nun glauben Anleger wieder an die Geldflut der Fed. Der Deutsche Leitindex legt weiter zu. Doch Experten warnen auch vor Rückschlägen.
Update: 10.06.2013 - 17:43 Uhr 19 Kommentare
Der Dax knüpfte an die Freitagsgewinne an. Quelle: dpa

Der Dax knüpfte an die Freitagsgewinne an.

(Foto: dpa)

FrankfurtVergangene Woche bangten Börsianer noch um ihr heiß geliebtes Notenbankgeld. Doch der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag brachte die perfekte Mischung für die Börse. Die Erholung der Konjunktur setzt sich fort, aber nicht so schnell, dass die Fed ihre Geldflut eindämmen müsste. Börsianer hoffen deshalb weiter auf das billige Geld der US-Notenbank Fed, die ihre lockere Geldpolitik an die US-Arbeitslosenquote gekoppelt hat.

Der Deutsche Leitindex hat am Montag die Rally vom Freitag fortgesetzt. Der Dax schloss 0,6 Prozent höher bei 8.308 Punkten. Am Freitag ging es für den Dax fast zwei Prozent nach oben – das war der größte Tagesgewinn seit rund sechs Wochen.

Doch die Diskussion ist noch lange nicht vom Tisch. Die anhaltenden Spekulationen um eine Drosselung der Wertpapierkäufe wird wohl weiterhin noch für Kursausschläge in beide Richtungen sorgen. Anleger sollten sich auf Turbulenzen gefasst machen, warnte Mark Ward, Chef-Händler von Sanlam Securities.

Zuletzt hatte sich der Präsident der Federal Reserve Bank von Philadelphia, Charles Plosser, für eine umgehende Reduzierung ausgesprochen. Plosser ist im Fed-Offenmarktausschuss, der über die Geldpolitik entscheidet, derzeit allerdings nicht stimmberechtigt.

Einen kleinen Schub bekamen die Börsen auch von Seiten der Ratingagenturen. S&P hatte am Nachmittag den Ausblick für das US-Rating angehoben. Den US-Börsen half dies allerdings nur kurz; dafür konnte der Dollar deutlich zulegen.

Rohstoffwerte unter Druck
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Börse Frankfurt - Die Party beim Dax geht weiter

19 Kommentare zu "Börse Frankfurt: Die Party beim Dax geht weiter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Und die Commerzbank hilft kräftig mit!

    Zockeraktie wieder auf dem Weg zum Pennystock!

  • Liebe Redaktion,
    knapp daneben ist auch vorbei:
    Auch die Preise für Rohstoffe gaben nach. So verbilligte sich die richtungsweisende Nordsee-Ölsorte Brent um 0,6 Prozent auf 103,88 Dollar je Feinunze.

  • Das ist doch schon seit kurz nach 9:00 zu. Daher waren die Algos ja auch alle auf Long am Vormittag programmiert, bis zum Swing an R1.

  • Das ist doch schon seit kurz nach 9:00 zu. Daher waren die Algos ja auch alle auf Long am Vormittag programmiert.

  • so noch 20 Punkte, dann ist das Tages-GAP wieder geschlossen. Geht doch

  • Alles im grünen Bereich-alles? In diesen Wochen nähert sich der DAX seinem 98-er Verlaufshoch bei 6225 Punkten(21.07.1998).Das ergibt eine Zinseszinsrendite von gerade mal 2% per Anno-8378,03 Punkten oder Euro je nachdem.
    Das sollte jeder hier wissen,auch die jüngeren, euphorischen Kollegen.Und noch was:Das Geld gibts auch nur wenn man in günstige DAX-Performancezerties-Open end investierte,der Kursindex liegt drunter und alle indexgewichteten ETF´s oder sonstigen Indexonds auf DAX-Basis auch.An-und Verkaufskosten sind nicht mal mit gerechnet.
    Für langlaufende Landesschuldverschreibungen Hessens und Bayerns gab es damals übrigends 6,5% per Anno auf 30 Jahre angelegt.Das sind jetzt schon 16.009,71 Euro-ohne An-und Verkaufs und sonstigen Kosten.

  • "S&P Revises US Credit Outlook to 'Stable' From 'Negative'"

    Macht Sinn.
    Obama hat das Staatsdefizit in seiner Amtszeit von 8 auf knapp 17 Billionen mehr als verdoppelt.
    Allein die Zinslast ist für die Amis nicht mehr zu stemmen.

    Aber jetzt ist das Kredit-System stabil.
    Logo, es geht stabil in den Keller.

    Hüben wie drüben macht man sich immer lächerlicher ...

  • Die Futures auf den Dow sind seit Freitag Abend unverändert. Somit ist die Richtung für den Nachmittag des Dax klar.

    Ach so....falls es einer nicht verstanden hat...wir werden wieder fallen

  • Scheitert der Sommer, dann scheitert Europa!

  • warum blasen Sie sich hier eigentlich unter verschiedenen Anonymi fortwährend so auf ?

    Beurteilen Sie die Konzerne doch selbst,
    warum wollen Sie immer auf die Presse vertrauen,

    ich weiß wirklich nicht, was Sie mit der Börse am Hut oder am Kopf haben.


Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%