Börse Moskau
Ölpreis belastet russische Aktien

Der russische Aktienmarkt ist mit leichten Verlusten aus der Börsenwoche gegangen. Der RTS-Interfax-Index lag am Freitag 0,41 Prozent im Minus. Vor allem sinkende Ölpreise belasten die Kurse.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist mit leichten Verlusten aus der Börsenwoche gegangen. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 0,41 Prozent bei 1 419,49 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 5,712 Mill. Dollar (3,841 Mill. Euro). Belastet hätten negative Vorgaben von europäischen Börsen und sinkende Ölpreise, sagten Händler.

Gazprom schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse fast unverändert mit minus 0,02 Prozent bei 179,4 Rubel (4,182 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verbuchte die Aktie einen Verlust von 0,49 Prozent auf 6,14 Dollar. Rosneft sanken um 1,29 Prozent auf 8,45 Dollar. Lukoil notierten 1,35 Prozent im Minus bei 58,5 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien weiteten ihre massiven Vortagsverluste um 7,23 Prozent auf 770,0 Dollar weiter aus.

Norilsk Nickel verzeichneten einen Abschlag von 0,42 Prozent auf 139,52 Dollar. Severstal zogen um 0,84 Prozent auf 7,9 Dollar an. Polus Soloto schlossen knapp behauptet mit minus 0,19 Prozent bei 59,295 Dollar. Sberbank gewannen 0,41 Prozent auf 2,42 Dollar. VTB büßten um 0,46 Prozent auf 0,00 218 Dollar ein. Kamaz gaben einen Teil ihrer Vortagsgewinne ab - um 1,32 Prozent auf 2,25 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 16,44 Kopeken auf 28,8 345 Rubel je Dollar (Vortag: 28,6 701). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubel um 1,63 Kopeken auf 42,8 971 Rubel (Vortag: 42,9 134).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%