Börse Moskau
Verluste nach Gewinnmitnahmen

Der russische Aktienmarkt hat sich knapp behauptet in die viertägigen Ferien verabschiedet. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft endete der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Mittwoch mit minus 0,1 Prozent bei 1 602 Punkten.

HB MOSKAU. In der ersten Tageshälfte hätten feste Indizes an den wichtigsten internationalen Börsen gestützt, hieß es. Kurz vor Börsenschluss hätten mehrere Anleger ihre Gewinne vor dem langen Wochenende abgeschöpft.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 1,61 Prozent auf 170,14 Rubel (3,941 Euro). Sberbank notierten behauptet mit plus 0,15 Prozent bei 3,35 Dollar. Lenenergo legten um 0,11 Prozent auf 0,865 Dollar zu. Silowyje Maschiny (Power Machines) waren mit sattem Plus von 11,5 Prozent auf 0,271 Dollar der absolute Tagessieger. Werte des Hubschrauberwerks Kasan kletterten um 8,44 Prozent auf 2,25 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 2,32 Kopeken auf 30,7 709 Rubel je Dollar (Vortag: 30,7 941). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 25,07 Kopeken auf 43,1 654 Rubel (Vortag: 42,9 147).

Am Donnerstag und Freitag bleibt die Moskauer Börse wegen eines Feiertages in Russland geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%