Börse Moskau
Wertpapierhandel zwei Stunden unterbrochen

Fast zwei Stunden ging nichts mehr an der Börse in der russischen Hauptstadt: Der Handel in Moskau brach am Nachmittag plötzlich ab, nach dem Grund suchen Experten noch. Andere Segmente seien nicht betroffen gewesen.
  • 0

MoskauEine Panne hat den Wertpapierhandel an der Moskauer Börse am Mittwoch fast zwei Stunden lang zum Erliegen gebracht. Experten suchten am frühen Abend noch nach der Ursache. Der Handel sei gegen 14.00 Uhr MESZ plötzlich abgebrochen und habe erst gegen 15.50 Uhr MESZ erneuert werden können, teilte die MICEX-RTS-Börse der Agentur Interfax zufolge in der russischen Hauptstadt mit. Andere Segmente seien nicht betroffen gewesen. Vor dem Abbruch lag der RTS-Index mit rund 2,2 Prozent im Plus. Wegen der Panne verlängerte die Börse den Handel am Mittwoch bis 17.00 Uhr MESZ, hieß es.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Moskau: Wertpapierhandel zwei Stunden unterbrochen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%