Börse New York
Die Rally an der Wall Street geht weiter

Die US-Börsen legen kräftig zu und beenden die beste Handelswoche seit zwei Jahren. Der Dow Jones legt den fünften Tag in Folge im Plus, heute ging es 1,4 Prozent rauf. Steht der größte Markt der Welt vor einem Comeback?
  • 17

New York/USADie US-Börsen haben am Freitag den fünften Tag in Folge Gewinne verzeichnet und damit die beste Handelswoche seit Juli 2009 abgeschlossen. Der Dow-Jones-Index legt auf Wochensicht 5,4 Prozent zu. Die Investoren zeigten sich erfreut über überraschend starke Konjunktursignale aus der US-Industrie.

Zunehmend wächst die Zuversicht, dass das Wachstum der größten Volkswirtschaft in Schwung kommen wird. Die Aktienbörsen ließen damit die Schwächeperiode der vergangenen beiden Monate zumindest vorerst hinter sich.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss bei niedrigen Umsätzen 1,4 Prozent höher bei 12.582 Punkten. Dabei pendelte er zwischen 12.404 und 12.596 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 legte gleichfalls 1,4 Prozent auf 1339 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq rückte um 1,5 Prozent auf 2816 Punkte vor. Auf Wochensicht legte der Dow 5,4 Prozent, der S&P-Index 5,6 Prozent, die Nasdaq 6,2 Prozent zu. Der Dax in Frankfurt schloss bei 7419 Punkten, einem Plus von 0,6 Prozent.

Für positive Stimmung sorgte vor allem der viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager. Die amerikanische Industrie gewann demnach im Juni überraschend an Fahrt. Der Index stieg auf 55,3 von 53,5 Punkten Vormonat, wie das Institute for Supply Management (ISM) mitteilte.

Experten hatten mit einem Rückgang gerechnet. Ab Werten von 50 Punkten wird Wachstum signalisiert. Die Firmen profitierten vom anziehenden Auftragseingang und stockten ihre Belegschaften stärker auf als im Vormonat. Zugleich verlor der Kostenanstieg spürbar an Schärfe, die Einkaufspreise legten so wenig zu wie seit August 2010 nicht mehr.

Seite 1:

Die Rally an der Wall Street geht weiter

Seite 2:

Investoren flüchten aus Staatsanleihen

Kommentare zu " Börse New York: Die Rally an der Wall Street geht weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • im übrigen, es ist mir völlig egal welche richtung der markt einschlägt, ob rauf oder runter. hauptsache volatilität mit volumen.

  • @hans, du darfst fragen. alter: 33, > 10 jahre background, selbständig (d.h. mit eigenem geld und eigenem risiko) seit 5 jahren unterwegs. es geht nicht um eine "gute phase", sondern um eine strategie und diszipliniertes handeln, und trotzdem damit systematisch und dauerhaft an der börse geld verdienen. wer das nicht schafft, der sollte sich einen anderen job suchen.
    ps: wer kein geld verlieren kann, kann auch keins gewinnen und hat von daher per se schon mal nix an der börse verloren.
    btw, daytrading gibt es gar nicht bei investmentbanken, sondern nur prop-trading.

  • Window dressing und Bullenfalle !!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%