Börse New York
Fed-Zinserklärung stützt Wall Street

Die Einschätzung der US-Konjunktur durch die Währungshüter der Notenbank Fed sorgt an der Wall Street für gute Laune. Ob die Zinswende im September kommt, blieb jedoch weiter offen. Die wichtigen Indizes legten zu.
  • 0

New YorkEine optimistische Einschätzung der US-Konjunktur durch die Notenbank Fed hat die Wall Street am Mittwoch gestützt. Die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt hätten an Stärke zugelegt, erklärten die Währungshüter um Fed-Chefin Janet Yellen nach ihrer Zinssitzung. Sie ließen allerdings offen, ob sie im September mit der Zinswende beginnen werden.

Aktuell belässt die Fed den Zinssatz bei null bis 0,25 Prozent. Die Notenbank habe wie erwartet keine Änderungen in ihrem Ausblick vorgenommen, und die Investoren seien damit offenbar zufrieden, sagte der Marktstratege Peter Kenny von der Clearpool Group in New York.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte 0,7 Prozent auf 17.751 Punkte zu. Auch der breiter gefasste S&P 500 stieg um 0,7 Prozent auf 2108 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte um 0,4 Prozent auf 5111 Stellen. In Europa, wo die Börsen vor der Fed-Mitteilung schlossen, hatten Anleger Aktien nur mit spitzen Fingern angefasst. Dax und EuroStoxx50 pendelten um ihre Schlusskurse vom Vortag. Der deutsche Leitindex schloss 0,3 Prozent fester bei 11.211 Punkten.

In den USA stach bei den Einzelwerten Twitter hervor. Ein vergleichsweise schwaches Nutzerwachstum verschreckte die Anleger, die sich von der Aktie des Kurznachrichtendienstes in Scharen trennten. Sie brach um 14,5 Prozent ein.

US-Staatsanleihen blieben im negativen Terrain, nachdem die Fed das freundlichere Bild von der Wirtschaft gezeichnet hatte. Die zehnjährigen Staatsanleihen verringerten sich um 7/32 auf 98-19/32. Sie rentierten mit 2,29 Prozent. Die 30-jährigen Bonds verloren 16/32 auf 100-03/32 und hatten eine Rendite von drei Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse New York: Fed-Zinserklärung stützt Wall Street"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%