Börse New York
US-Börsen verlieren kräftig

Die Wall Street ist mit starken Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Belastend wirkte sich vor allem eine Weltbank-Prognose und Gewinnmitnahmen nach der vergangenen Rally aus. Der Ölpreis sank unter 68 Dollar, was vor allem Energiewerte belastete. Auch die Apple-Aktie stand im Fokus.

HB NEW YORK. .Viele Anleger blieben am Montag zurückhaltend, nachdem die Weltbank ihre Konjunkturprognosen für die USA, die Euro-Zone und Japan gesenkt hatte. Die Aussichten für die Wirtschaft seien weiter ungewöhnlich unsicher, erklärte die Bank und verdarb damit den Investoren gründlich die Kauflaune. Nach der Rally der vergangenen Monate kam es auch zu Gewinnmitnahmen. Der Ölpreis rutschte unter die Marke von 68 Dollar und setzte im Dow Energiewerte wie Exxon und Chevron unter Druck. Aktien des iPhone-Herstellers Apple machten eine Berg- und Talfahrt durch: Die Anleger beschäftigten Verkaufszahlen, aber auch einmal mehr die Gesundheit von Konzernchef Steve Jobs.

Der Dow-Jones-Index pendelte im Verlauf zwischen einem Hoch von 8538 und einem Tief von 8334 Punkten. Er ging mit einem Minus von 2,4 Prozent bei 8339 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss 3,1 Prozent tiefer bei 893 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 3,4 Prozent auf 1766 Stellen. In Frankfurt schloss der Dax drei Prozent leichter auf einem Vier-Wochen-Tief von 4693 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%