Börse New York Wall Street profitiert von höheren Ölpreisen

Die Anleger an der Wall Street haben sich am Donnerstag wieder in Rekordlaune gezeigt. Die Angst vor steigenden Zinsen scheint verpufft zu sein. Delta Air Lines erfreut Anleger mit einer optimistischen Prognose.
Update: 11.01.2018 - 23:37 Uhr Kommentieren

Dow aufwärts: Analysten erwarten starke Berichtssaison

Dow aufwärts: Analysten erwarten starke Berichtssaison

New YorkSteigende Ölpreise und eine optimistische Gewinnprognose der Fluggesellschaft Delta Air Lines haben am Donnerstag für gute Stimmung an der Wall Street gesorgt. Dazu trug auch bei, dass am Markt für Staatsanleihen wieder Ruhe einkehrte. Auslöser war, dass China Spekulationen entgegentrat, es könnte seine Kaufstrategie für US-Staatsanleihen auf den Prüfstand stellen.

Die US-Börsenbarometer kletterten auf Rekordstände, nachdem sie am Mittwoch erstmals in diesem Jahr im Minus geschlossen hatten. „Es gibt eine anhaltende Umschichtung in Aktien, die mit der Wirtschaftsentwicklung Fahrt aufnehmen“, sagte Michael Antonelli vom Vermögensverwalter Robert W. Baird.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,8 Prozent höher auf 25.574 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 0,7 Prozent auf 2767 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbesserte sich um 0,8 Prozent auf 7211 Punkte. In Frankfurt ging der Dax 0,6 Prozent schwächer bei knapp 13.203 Punkten aus dem Handel.

Der Ölpreisanstieg sorgte für Auftrieb bei Energiewerten. Exxon legten ein Prozent zu, Chevron rund drei Prozent. Die Aktien von Delta Airlines tendierten 4,8 Prozent im Plus. Die Fluggesellschaft überzeugte die Anleger mit einem überraschend hohen Gewinn. Dies verhalf auch anderen Unternehmen der Branche zu Kursgewinnen. Im Schnitt zogen sie 4,2 Prozent an.

Auf der Gewinnerseite standen zudem Xerox mit einem Kursplus von fast fünf Prozent. Laut „Wall Street Journal“ führt der schwächelnde Druckerhersteller Gespräche mit dem japanischen Kameraanbieter Fujifilm über einen Schulterschluss.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 830 Millionen Aktien den Besitzer. 2263 Werte legten zu, 666 gaben nach, und 118 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,97 Milliarden Aktien 2274 im Plus, 716 im Minus und 156 unverändert.

Die US-Kreditmärkte legten zu. Die zehnjährigen Staatsanleihen gewannen 2/32 auf 97-15/32. Die Rendite sank auf 2,5404 Prozent. Der 30-jährige Bond erhöhte sich um 12/32 auf 97-18/32 und rentierte mit 2,8721 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Börse New York - Wall Street profitiert von höheren Ölpreisen

0 Kommentare zu "Börse New York: Wall Street profitiert von höheren Ölpreisen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%