Börse New York Wall Street schließt im Plus

Nach der US-Leitzinsentscheidung haben alle wichtigen US-Indizes in der Gewinnzone geschlossen. Anleger zeigten sich sehr erfreut darüber, dass die US-Einzelhändler zuletzt mehr eingenommen haben als erwartet.
Kommentieren

HB NEW YORK. Die Hoffnung auf eine Festigung der US-Wirtschaftserholung hat den New Yorker Börsen am Dienstag zu moderaten Gewinnen verholfen. Anleger zeigten sich sehr erfreut darüber, dass die US-Einzelhändler zuletzt mehr eingenommen haben als erwartet. Mit einer Prognosesenkung sorgte jedoch gleichzeitig die Elektronik-Kette Best Buy für Unruhe: Die Titel des Konzerns stürzten um knapp 15 Prozent ab.

Die US-Zentralbank Fed beließ den Leitzins wie erwartet in einer Spanne von null bis 0,25 Prozent. Die Notenbanker erneuerten dabei ihr Bekenntnis, den Schlüsselzins wegen der lauen Wirtschaft für geraume Zeit außergewöhnlich niedrig halten zu wollen. Zudem gab die Fed bekannt, an den vereinbarten Konjunkturhilfen im Volumen von 600 Milliarden Dollar bis Mitte 2011 in vollem Umfang festzuhalten. Somit sollen pro Monat weiterhin rund 75 Milliarden Dollar durch den Ankauf von Staatsanleihen in die schwächelnde Wirtschaft gepumpt werden.

Die wirtschaftliche Erholung setze sich zwar fort, erklärten die Notenbanker: „Doch das Tempo reicht nicht aus, um die Arbeitslosigkeit abzubauen.“

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,4 Prozent auf 11 476 Punkte. Das Marktbarometer bewegte sich im Handelsverlauf zwischen 11 428 und 11 514 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,1 Prozent auf 1 241 Zähler zu. Auch der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,1 Prozent auf 2 627 Punkte. In

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Börse New York - Wall Street schließt im Plus

0 Kommentare zu "Börse New York: Wall Street schließt im Plus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%