Börse New York
Neue Woche, neue Rekorde

  • 0

Welche Aktien an der Wall Street für Gesprächsstoff sorgten

Unternehmensseitig steht weiterhin die geplante Übernahme der US-Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch den Online-Händler Amazon im Fokus. Bereits am Freitag hatten die Amazon-Papiere deutlich profitiert. Am Montag stiegen sie auf ein Rekordhoch bei 1017 Dollar, bevor die Gewinne schmolzen. Letztlich legten sie um 0,76 Prozent auf 995,17 Dollar zu.

Die Kurse großer Einzelhändler wie Wal-Mart oder Costco hatten am Freitag unter der Furcht der Anleger vor der Konkurrenz durch Amazon gelitten. Zumindest die Wal-Mart-Papiere erholten sich zum Wochenstart ein wenig. Die Aktien des Discounters Costco weiteten ihre Verluste hingegen aus.

Die Aktien des Flugzeugbauers Boeing setzten ihren Rekordlauf nach Aufträgen im Zuge der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris fort. Sie stiegen um 1,34 Prozent. Die Aktien von Stahlproduzenten wie US Steel und AK Steel Holding profitierten von der wieder hochgekochten Hoffnung auf Schutzmaßnahmen der Regierung für die heimische Stahlindustrie.

Für Gesprächsstoff sorgte zudem eine Milliardenübernahme in der Öl- und Gasbranche: Die EQT Corporation will den Konkurrenten Rice Energy schlucken. Die Papiere von Rice Energy schnellten um fast 25 Prozent nach oben, während es für EQT um knapp 9 Prozent abwärts ging.

Erster Börsentag für Yahoo-Holding Altaba

An ihrem ersten Handelstag an der Nasdaq notierten die Aktien von Altaba 3,6 Prozent fester. Dahinter verbirgt sich die Holdinggesellschaft des früheren Internetpioniers Yahoo. Dessen Kerngeschäft hatte der Telekomkonzern Verizon übernommen. Altaba besteht daher im Wesentlichen noch aus den Beteiligungen am chinesischen Amazon-Rivalen Alibaba und an Yahoo Japan.

Rice Energy verbuchten mit einen Plus von knapp 25 Prozent den größten Kurssprung der Firmengeschichte. Konkurrent EQT will den Öl- und Gaskonzern für umgerechnet rund sechs Milliarden Euro in bar und eigenen Aktien kaufen. EQT-Titel rutschten um 8,9 Prozent ab.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 800 Millionen Aktien den Besitzer. 1845 Werte legten zu, 1050 gaben nach und 175 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,96 Milliarden Aktien 1914 im Plus, 953 im Minus und 202 unverändert.

Seite 1:

Neue Woche, neue Rekorde

Seite 2:

Welche Aktien an der Wall Street für Gesprächsstoff sorgten

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse New York: Neue Woche, neue Rekorde"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%