Börse Tokio
Anleger in Asien fürchten US-Fiskalklippe

Die Händler in Japan bleiben vorsichtig. Die ergebnislosen Gespräche über eine Griechenland-Rettung in Brüssel und die politischen Querelen um den US-Haushalt belasten die Akteure.
  • 0

TokioDer japanische Aktienmarkt hat am Dienstag Verluste verzeichnet. Die Anleger seien vorsichtig angesichts des US-Haushaltsstreits und der Unsicherheit in der Euro-Schuldenkrise, sagten Händler. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index verlor zum Ende des Vormittagshandels 0,34 Prozent auf 8647 Punkte und lag nachmittags 0,51 Prozent tiefer. Der breiter gefasste Topix-Index gab 0,32 Prozent auf 720 Punkte nach.

Die Börsianer fürchteten vor allem die sogenannte “Fiskalklippe” im US-Haushalt. Sollten sich Republikaner und Demokraten zum Jahreswechsel nicht einigen, setzen automatisch Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen ein.

Diese könnten die US-Wirtschaft wieder in die Rezession stürzen. Auch die Ergebnisse des Treffens der Euro-Gruppe wurden mit Vorsicht aufgenommen. Bei den Beratungen wurde eine Entscheidung über die nächste Hilfstranche an Griechenland aufgeschoben. Die Beratungen sollen am 20. November fortgesetzt werden.

Der Euro hat am Dienstag in Fernost zum Dollar schwächer tendiert. Händler begründeten dies damit, dass die Euro-Gruppe eine Entscheidung über weitere Finanzhilfen für Griechenland aufgeschoben habe. Die Euro-Gruppe ließ auch offen, wie sie dem Mittelmeerland den Weg zur Sanierung seiner Finanzen erleichtern wollen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2684 Dollar bewertet, nach 1,2709 Dollar im späten US-Handel.Zum Yen notierte die US-Währung bei 79,33 Yen.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Anleger in Asien fürchten US-Fiskalklippe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%