Börse Tokio
Apple-Zahlen beflügeln Aktienhandel in Japan

Die guten US-Unternehmenszahlen verhelfen der Börse in Tokio zu einem guten Start in den neuen Handelstag. Der überragende Gewinn von Apple bringt vor allem den japanischen Zulieferern starke Zugewinne ein.
  • 0

TokioStarke Quartalszahlen von US-Unternehmen wie Apple haben die Tokioter Börse am Mittwoch ins Plus gezogen. Der iPad-, iPhone- und Mac-Hersteller hatte nach US-Börsenschluss eine Gewinnverdopplung bekanntgegeben.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf um 0,7 Prozent höher bei 9535 Punkten und lag nachmittags 0,9 Prozent höher. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um knapp 0,6 Prozent auf 808 Punkte. Zu den Gewinnern gehörten insbesondere japanische Apple-Zulieferer wie Foster Electric, der Kopfhörer für iPhones und iPods herstellt. Die Titel lagen 3,9 Prozent im Plus.

Allerdings wies Yutaka Miura von Mizuho Securities auf das vergleichsweise geringe Handelsvolumen hin. Vor Sitzung der US-Notenbank Fed hätten viele Händler eine abwartende Haltung eingenommen, sagte er.

Eine Reihe von ermutigenden Quartalsbilanzen von Börsenschwergewichten hat am Dienstag für Kursgewinne bei den US-Standardwerten gesorgt. Zu den Gewinnern gehörte der Telefonkonzern AT&T, dessen Aktien um 3,6 Prozent kletterten. Auch der als Konjunkturbarometer geltende Mischkonzern 3M erfreute Anleger mit einem Gewinnplus und einem Rekordumsatz im ersten Quartal. Die Papiere stiegen um 1,5 Prozent.

Im Vorfeld der Apple-Zahlen, die erst nach Börsenschluss erwartet wurden, zeigten sich die Anleger an der Technologiebörse Nasdaq vorsichtig. Der Index gab 0,3 Prozent ab. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte lag um 0,6 Prozent im Plus bei 13 001 Punkten. Der S&P-500 legte 0,4 Prozent auf 1371 Zähler zu.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Apple-Zahlen beflügeln Aktienhandel in Japan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%