Börse Tokio
Asiens Aktienmärkte schwächeln

Wegen eines Feiertags blieb die Börse Tokio am Montag geschlossen. Der MSCI-Index für die Aktien aus der Asien-Pazifik-Region fiel zu Wochenbeginn jedoch deutlich.
  • 0

TokioSorgen vor einem Abflauen der Weltwirtschaft haben die Börsen in Fernost zu Wochenbeginn belastet. Auch überraschend gute Konjunkturdaten aus China konnten die Stimmung am Montag nicht aufhellen. Die negativen Vorgaben der US-Börsen vom Freitag taten ihr Übriges. Der MSCI-Index für die Aktien aus der Asien-Pazifik-Region ohne Japan fiel um 0,8 Prozent auf den tiefsten Stand seit fast vier Jahren, nachdem er bereits in der Vorwoche 1,1 Prozent nachgegeben hatte. Die Börse in Tokio blieb wegen eines Feiertages geschlossen.

Der chinesische Markt in Shanghai verlor rund 0,3 Prozent. Der Leitindex in Taiwan sank fast drei Prozent und auch die Börsen in Seoul und Sydney gaben nach. Die Börse in Hongkong konnte dagegen gegen Handelsende leicht zulegen.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hatte sich auf seiner Herbsttagung am Wochenende über die Konjunktur vor allem in Europa und hier besonders in Deutschland besorgt gezeigt. Da eine Erholung der Weltwirtschaft immer unsicherer erscheine, gingen die Investoren in die Defensive, sagten Händler. Auch ein überraschend kräftiges Wachstum der chinesischen Exporte und der Importe im September konnte den Abwärtstrend nicht stoppen.

Die Ausfuhren übertrafen das Niveau des Vorjahresmonats um 15,3 Prozent. Das war der stärkste Anstieg seit gut anderthalb Jahren. Angesichts des Zustands der globalen Konjunktur gebe es trotz der positiven Exportdaten kaum Grund für allzu große Zuversicht, sagte Volkswirt Louis Kuijs von der Royal Bank of Scotland in Hongkong.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Asiens Aktienmärkte schwächeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%