Börse Tokio
Der Nikkei dreht ins Plus

Der japanische Aktienmarkt hat zunächst nachgegeben, dann aber zugelegt. Sehr begehrt waren die Aktien von Hitachi.
  • 0

TokioDie Aktienbörsen in Asien haben am Donnerstag überwiegend freundlich geschlossen. Insgesamt fiel der Handel aber dünn aus. Der MSCI-Aktien-Index für die asiatisch-pazifischen Börsen ohne Japan legte 0,1 Prozent zu. Der japanische Nikkei schloss nach anfänglichen Verlusten 0,4 Prozent im Plus bei 14.486 Stellen. Der breiter angelegte Topix ging mit einem Aufschlag von 0,6 Prozent bei 1203 Punkten aus dem Handel.

Bei den Einzelwerten verbilligten sich Aktien des japanischen Baumaschinenherstellers Komatsu um rund zwei Prozent, nachdem der US-Rivale Caterpillar mit seinen Quartalszahlen die Märkte enttäuscht hatte.

Die Papiere des südkoreanischen Auto-Herstellers Hyundai verbilligten sich trotz eines Gewinnplus im dritten Quartal um 1,9 Prozent. Dagegen legten die Aktien von Hitachi mehr als acht Prozent zu. Der japanische Elektronikkonzern hatte zuvor einen Gewinnzuwachs ausgewiesen.

Der angeschlagene Elektronikkonzern Panasonic will einem Zeitungsbericht zufolge sein Chipgeschäft drastisch zurückfahren. Geplant sei, die Belegschaft zu halbieren und möglicherweise einige Werke zu verkaufen, berichtete "Nikkei". Derzeit beschäftigt der Konzern in der verlustträchtigen Sparte rund 14.000 Mitarbeiter in Fabriken in Japan, China, Indonesien, Malaysia und Singapur.

Vom Stellenabbau sollen dem Bericht zufolge hauptsächlich Angestellte außerhalb Japans betroffen sein. Im Zusammenhang mit den Streichungen würden Ausgaben von umgerechnet bis zu 370 Millionen Euro in diesem Geschäftsjahr veranschlagt, das bis Ende März dauert. Panasonic führe bereits Gespräche mit dem israelischen Chiphersteller TowerJazz über den Kauf einiger Fabriken.

Die Geschäfte der chinesischen Industrie laufen weiter gut. Der am Donnerstag veröffentlichte vorläufige Einkaufsmanagerindex der Großbank HSBC kletterte im Oktober auf 50,9 Punkte von 50,2 Zählern im September und damit auf den höchsten Stand seit sieben Monaten. Bereits im August war das Barometer wieder knapp über die Marke von 50 Zählern geklettert, ab der Wachstum signalisiert wird. Der Index basiert auf einer Umfrage unter vorwiegend kleinen und mittelständischen Privatunternehmen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Der Nikkei dreht ins Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%