Börse Tokio
Der Nikkei steigt dank guter US-Vorgaben

Die Börsen in Europa und den USA sind am zweiten Weihnachtsfeiertag geschlossen, aber in Asien wurde gehandelt. Und so konnte der Nikkei die Kursgewinne nachholen, die der Dow Jones am späten Freitag dank guter Konjunkturdaten verzeichnet hatte.
  • 0

TokioDer japanische Aktienmarkt verbuchte dank ermutigender Zahlen von der US-Konjunktur zu Wochenbeginn Gewinne. Der Handel fiel allerdings ruhig aus, weil viele andere Börsen am Montag wegen des Weihnachtsfestes geschlossen waren. In Tokio schloss der 225 Titel umfassende Nikkei-Index 1,0 Prozent fester bei 8479 Punkten. Der breiter gefasste Topix legte um 0,5 Prozent auf 726 Zähler zu.

In der Region insgesamt hielten sich die Gewinne aber in Grenzen. Der MSCI-Index für asiatische Aktienmärkte außerhalb Japans zeigte sich nach anfänglichen Gewinnen fast unverändert. Die Märkte in Hongkong und Singapur blieben geschlossen. In New York war der Dow-Jones-Index am Freitag auf den höchsten Stand seit fünf Monaten gestiegen.

Für Optimismus sorgten Zahlen von der Industrie und vom Arbeitsmarkt, die auf eine nachhaltige Erholung der US-Wirtschaft hindeuten. „Der Nikkei bewegt sich mit New York“, sagte der Händler Hajime Nakajima von Cosmo Securities in Osaka. Die Lage in Nordkorea, im Nahen Osten und vor allem in Europa bereite aber weiter Sorgen.

Weitere Hinweise auf den Zustand der US-Konjunktur erhoffen sich Investoren von einem Immobilienpreisindex für Oktober und von Zahlen zum Verbrauchervertrauen im Dezember. Beide Erhebungen werden für diese Woche erwartet.

Der Euro legte im Devisenhandel in Asien leicht zu. Für einen Euro wurden 1,3055 Dollar gezahlt nach 1,3043 im New Yorker Handel am Freitag. Der Schweizer Franken notierte bei 0,9367 je Dollar und 1,2228 je Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Der Nikkei steigt dank guter US-Vorgaben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%