Börse Tokio
Der Nikkei zieht an

Die Anleger in Tokio zeigen sich kauffreudig. Sie ließe sich von den negativen Vorgaben der New Yorker Wall Street nicht beeindrucken. Der Nikkei-Index legt am Donnerstag im Mittagshandel um 0,3 Prozent zu.
  • 0

TokioDie Tokioter Börse hat am Donnerstag zugelegt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index gewann im Vormittagshandel knapp 0,3 Prozent auf 18.757 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index kletterte um fast 0,4 Prozent auf 1522 Zähler.

An der Wall Street hatten am Mittwoch neue Konjunkturdaten für Zurückhaltung gesorgt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gab 0,6 Prozent auf 18.096 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P-500 sank 0,4 Prozent auf 2098 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq ging um 0,3 Prozent auf 4967 Punkte zurück.

Der Euro zeigte sich vor der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) wenig verändert. Ein Euro wurde mit 1,1075 Dollar bewertet. Bei den Beratungen auf Zypern steht das Anleihen-Kaufprogramm der EZB im Zentrum. Die Bekanntgabe von Details des eine Billion Euro schweren Programms, das in diesem Monat starten soll, wurde nach der EZB-Sitzung erwartet.

Der Dollar wurde mit 119,83 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0680 und zum Dollar mit 0,9640.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Der Nikkei zieht an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%