Börse Tokio
Handel schließt auf Acht-Monats-Hoch

Nach positiven Vorgaben der Wall Street kann der Nikkei-Index in Tokio mit einem Acht-Monats-Hoch schließen. Das liegt auch an einer Festigung des Dollars zum Yen – gut für die Exporterlöse Japans.
  • 0

TokioDer Nikkei-Index an der Börse in Tokio hat am Donnerstag auf dem höchsten Stand seit acht Monaten geschlossen. Der Index für 225 führende Werte stieg in Folge einer Festigung des Dollars zum Yen sowie positiver Vorgaben der Wall Street um 120,42 Punkte oder 0,76 Prozent auf 15 909,20 Punkte. Das ist der höchste Schlussstand seit dem 10. Januar. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 4,45 Punkte oder 0,34 Prozent auf 1311,24 Zähler. Der Dollar war zuvor am Tokioter Devisenmarkt erstmals seit September 2008 kurzzeitig auf die Marke von 107 Yen gestiegen, nachdem er am späten Vortag noch bei 106,63 Yen gehandelt worden war. Ein schwächerer Yen erhöht Japans Exporterlöse.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Handel schließt auf Acht-Monats-Hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%