Börse Tokio
Japanischer Aktienmarkt schließt kaum verändert

Die Freude der Anleger über die Zinssenkung der Notenbank hat sich schon wieder gelegt. Der Nikkei beendete den Handel kaum verändert. Zu den Gewinnern gehörten Finanzwerte. Die Dollar-Schwäche hält an.
  • 0

HB HONGKONG. Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag uneinheitlich tendiert. Die anhaltende Dollar-Schwäche und das Erstarken des Yen lastete nach Angaben von Marktteilnehmern auf der Stimmung. Zudem wurde mit Spannung der wichtige US-Arbeitsmarktbericht erwartet: Sollte dieser am Freitag schwach ausfallen, dürfte sich der Dollar-Ausverkauf fortsetzen. Der Euro profitierte von der Schwäche der US-Währung und markierte über Nacht bei 1,3949 Dollar ein Acht-Monatshoch. Bis zum späten Geschäft in Fernost notierte der Euro bei 1,3925 Dollar.

In Tokio schloss der Nikkei-Index der 225 führenden Werte kaum verändert bei 9684 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,2 Prozent bei 846 Punkten. An den Aktienmärkten in Taiwan, Südkorea, Singapur und Australien gaben die Kurse nach den Gewinnen vom Vortag überwiegend nach.

Händler sagten, die Rückkehr der Bank von Japan (BoJ) zur Nullzinspolitik habe Finanzwerten in Tokio Auftrieb verliehen.

Der starke Yen verhindere aber größere Gewinne. „Die Lockerung durch die BoJ hat die Aktienkurse nach oben gebracht, nun schauen die Investoren aber auf die Entwicklung des US-Arbeitsmarktes, um den nächsten Schritt der Fed zu erahnen“, sagte Nagayuki Yamagishi von Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities.

„Die japanischen Aktienkurse dürften sich nicht groß verändern, solange der US-Arbeitsmarktbericht nicht auf dem Tisch liegt.“ Die Titel von Nomura Holdings legten gut zwei Prozent zu; die Aktien von Resona Holdings kletterten knapp zwei Prozent. Daihatsu-Motor-Papiere verloren fast drei Prozent, nachdem das Unternehmen kurz vor Börsenschluss den Rückruf von mehr als 882 000 Fahrzeugen angekündigt hatte.

Im Devisenhandel notierte der Dollar bei 82,82 Yen. Von der am Nachmittag anstehenden Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank erwarteten Händler keine Impulse für den Handel.

Kommentare zu " Börse Tokio: Japanischer Aktienmarkt schließt kaum verändert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%