Börse Tokio
Japans Anleger sorgen für Gewinne

Trotz einer weiter eingetrübten Stimmung der großen Produzenten hat die Tokioter Börse am Dienstag kräftig zugelegt. Auch der Euro konnte im fernöstlichen Handel kräftig zulegen.
  • 0

TokioDer japanische Leitindex Nikkei beendete den Vormittagshandel mit 1,3 Prozent im Plus bei 15.356 Punkten. Der breiter gefasste Topix gewann ebenfalls um 0,9 Prozent auf 1274 Zähler. Der von der japanischen Notenbank dreimonatlich veröffentliche Tankan-Konjunkturbericht hatte am Dienstag eine weiter verschlechterte Stimmung im produzierenden Gewerbe des Landes ausgemacht.

Das Vertrauen der Großkonzerne in die Volkswirtschaft sank in den vergangenen drei Monaten um fünf Punkte auf den schwächsten Wert seit September 2013. Vor allem die Erhöhung der Mehrwertsteuer im April wurde dafür verantwortlich gemacht. Dies schreckte die Anleger jedoch offenbar nicht. Sie orientierten sich eher am positiven Ausblick der Bank von Japan. "Was die Investoren interessiert, ist die Erholung der Wirtschaft und die verläuft, wie von der Bank von Japan vorhergesagt, so dass wir positive nächste Monate erwarten", sagte Jun Yunoki, ein Stratege von Nomura Securities.

Zu den Gewinnern zählten exportorientierte Werte wie Toyota Motor und Sony, die zwischen 1,3 und 1,7 Prozent zulegen konnten.

Der Euro konnte im fernöstlichen Devisenhandel ein Sechswochenhoch markieren und notierte bei 1,3700 Dollar. Der Dollar verlor zur japanischen Währung kräftig und notierte bei 101,32 Yen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Japans Anleger sorgen für Gewinne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%