Börse Tokio
Nikkei auf höchstem Stand seit 1996

Rekordlaune in Asien: Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index der Börse in Tokio erreicht zeitweise den höchsten Stand seit 21 Jahren, denn die Börsianer spekulieren auf einen weltweiten Konjunkturboom.
  • 0

Frankfurt/TokioAnleger in Asien haben sich am Donnerstag von der Rekordlaune der US-Investoren anstecken lassen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index der Börse in Tokio erklomm zeitweise den höchsten Stand seit 21 Jahren. Börsianer spekulieren auf einen weltweiten Konjunkturboom und weiterhin niedrige Leitzinsen der Notenbanken. „Die Weltwirtschaft ist in gutem Zustand“, sagte Analyst Masahiro Ichikawa vom Vermögensverwalter Sumitomo Mitsui in Tokio.

„Die geopolitischen Probleme belasten den Aufwärtstrend an den Finanzmärkten nur kurzfristig.“ Zuvor hatte der Dow-Jones-Index an der Wall Street ein Rekordhoch erklommen. Aus dem Handel ging der Nikkei mit einem Plus von 0,4 Prozent auf 20.954 Zähler. Der breiter gefasste Topix stieg um 0,2 Prozent auf 1700 Punkte. Der MSCI-Index für Werte außerhalb Japans erklomm mit 548 Zählern den höchsten Stand seit zehn Jahren. Die Börse in Südkorea schaffte im Handelsverlauf sogar ein Rekordhoch.

Bei den Einzelwerten rückten erneut die Papiere von Kobe Steel in den Vordergrund. Die Datenfälschungen sind umfassender als bislang angenommen. Nach der Talfahrt der vergangenen Tage berappelte sich der Kurs des drittgrößten japanischen Stahlkonzern aber, die Aktie gewann 0,5 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Nikkei auf höchstem Stand seit 1996"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%