Börse Tokio
Nikkei bewegt sich kaum

Japans Nikkei bewegt sich im Mittagshandel am Mittwoch kaum. Die Unsicherheit auf den internationalen Märkten wirkt sich auch auf dem Parkett in Tokio aus. Der Elektronikkonzern Sharp steht unter Druck.
  • 0

Tokio Der japanische Aktienindex Nikkei hat am Mittwoch kaum verändert mit 19.632 Punkten tendiert. Die starken Schwankungen an den internationalen Anleihemärkten schmälerten einerseits den Risikoappetit der Investoren. Für Unterstützung sorgten andererseits anhaltende Spekulationen, dass die japanische Notenbank mit Aktienkäufen Schützenhilfe leisten wird.

Das breiter gefasste Barometer Topix verlor allerdings 0,3 Prozent auf 1597 Zähler. Unter den Einzelwerten standen Sharp im Blick, die 1,9 Prozent abgaben. Reuters-Informationen zufolge wird die Kapitalherabsetzung im Zuge der geplanten Sanierung geringer ausfallen als bislang geplant.

Am Devisenmarkt in Fernost lag der Euro etwas fester bei 1,1235 Dollar. Zur japanischen Währung wurde der Dollar mit 119,79 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken tendierte bei rund 0,9280 Franken je Dollar und bei etwa 1,0428 Franken je Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio : Nikkei bewegt sich kaum "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%