Börse Tokio: Nikkei-Index schließt schwächer

Börse Tokio
Nikkei-Index schließt schwächer

Die Börse in Tokio hat am Dienstag nach anfänglichen Gewinnen nachgegeben. Ein schwächerer Yen hat den Exportwerten Auftrieb verschafft.
  • 0

TokioDer Nikkei-Index für 225 führende Werte fiel um 125,44 Punkte oder 0,67 Prozent auf den Endstand von 18 665,11 Zählern. Der breit gefasste Topix büßte 7,01 Punkte oder 0,46 Prozent auf 1524,75 Punkte ein. Ermutigende Vorgaben der US-Aktienmärkte hatten zunächst die Börse gestützt. Denn zu Wochenbeginn sorgten milliardenschwere Übernahmeofferten für Kursgewinne an der Wall Street.

Vor dem nächsten Zinstreffen der US-Notenbank (Fed) am 17. und 18. März dürften die Investoren allerdings keine großen Sprünge machen, sagte Hiroyuki Nakai von Tokai Tokyo Research Center. Mit Spannung warten Börsianer auf neue Hinweise, wann die Fed die Zinsen wieder anheben wird. Ein starker Arbeitsmarktbericht hatte zuletzt Spekulationen genährt, die Zinswende könnte früher kommen als bislang erwartet.

Kursverluste des Yen gaben am japanischen Aktienmarkt Exportwerten Auftrieb. Honda Motor gewannen 1,1 Prozent, Toyota Motor 0,2 Prozent.

Am Devisenmarkt lag der Euro mit 1,0829 Dollar unter seinem Niveau im späten New Yorker Handel am Montag. Zur japanischen Währung legte der Dollar zu auf 121,70 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0691 und zum Dollar mit 0,9873.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Nikkei-Index schließt schwächer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%