Börse Tokio
Nikkei schließt knapp im Plus

Die asiatischen Aktienmärkte haben zum Wochenschluss überwiegend Kursgewinne verbucht. Die Börsen profitierten von gute Vorgaben aus den USA. In Japan unterstützten vor allem Aufschläge bei Export- und Hightech-Werten den Markt.
  • 0

HB SYDNEY. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss am Freitag 0,6 Prozent im Plus bei 9 114 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index rückte 0,5 Prozent auf 823 Zähler vor. Auch die Aktienmärkte in Hongkong, Taiwan, Südkorea verbuchten Gewinne. Die Börsen in Singapur und Shanghai notierten kaum verändert.

Auf der Unternehmensseite zählten in Tokio Aktien von exportorientierten Unternehmen wie der Kamera-Hersteller Canon mit einem Plus von 1,3 Prozent und der Unterhaltungselektronikkonzern Sony mit Aufschlägen von 2,4 Prozent zu den Gewinnern. Vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts für August im Tagesverlauf hielten sich viele Händler jedoch zurück. Investoren machten sich auf negative Überraschungen gefasst, sagte Tim Condon von ING in Singapur. Positive Signale vom US-Immobilien- und Arbeitsmarkt hatten am Donnerstag Sorgen etwas gemildert, die amerikanische Wirtschaft könnte erneut einbrechen.

Der Euro tendierte im fernöstlichen Handel kaum verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung notierte mit 1,2815 Dollar nach 1,2825 Dollar zum Handelsschluss in den USA.

Unterstützung erhielt der Euro von guten Ergebnissen bei den Auktionen von spanischen und französischen Anleihen. Der Yen wurde gegenüber dem Dollar nahe seines jüngst markierten 15-Jahres-Hoch gehandelt. Zur japanischen Währung notierte der Dollar mit 84,24 Yen.

Kommentare zu " Börse Tokio: Nikkei schließt knapp im Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%