Börse Tokio
Nikkei schließt schwächer

Der starke Yen und schwache Vorgaben der Wall Street hatten die Börse in Japan am Freitag belastet. Vor dem Zinsentscheid der japanischen Notenbank am Mittwoch halten sich Händler auch zum Handelsbeginn am Montag zurück.
  • 0

TokioDie Börse in Tokio hat am Montag schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsende einen Abschlag von 90,15 Punkten oder 0,64 Prozent und ging beim Stand von 14006,44 Punkten aus dem Markt. Der breit gefasste Topix büßte um 9,00 Punkte oder 0,78 Prozent auf 1150,07 Zähler ein.

Bei den Einzelwerten standen die Aktien von Tokyo Electron im Fokus. Sie kletterten um 5,6 Prozent nachdem die Anteilsscheine von Applied Materials am Freitag in die Höhe geschossen waren. Der US-Konzern steht vor der Fusion mit Tokyon Electron und profitiert weiterhin von der großen Nachfrage nach Smartphones und Tablets.

Exportwerte wie Toyota, Mazda, Sony oder Panasonic gaben bis zu knapp zwei Prozent wegen des starken Yens nach. Der Dollar wurde mit 101,57 Yen gehandelt nach 101,51 Yen im späten Freitagshandel in den USA. Der Euro legte in Fernost leicht auf 1,3707 Dollar zu nach 1,3693 Dollar am Freitag. Zum Yen notierte die Gemeinschaftswährung mit 139,23 Yen.

Der starke Yen und schwache Vorgaben der Wall Street hatten die Börse in Japan am Freitag belastet. Vor allem Exportwerte gaben nach, denn am Markt wurde befürchtet, dass die Entwicklungen am Devisenmarkt auch Auswirkungen auf die Ergebnisse der Unternehmen haben könnte. Der Nikkei-Index war mit minus 1,41 Prozent bei 14.096 Punkten aus der Handelswoche gegangen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: Nikkei schließt schwächer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%