Börse Tokio
US-Konjunkturdaten beflügeln Japans Aktienmarkt

Der brummende Arbeitsmarkt in den Vereinigten Staaten sorgt auch an der Börse in Tokio für steigende Kurse. Vor allem die Papiere von exportgetriebenen Unternehmen wie Sony oder Honda können zulegen.
  • 0

TokioDie japanische Börse hat am Freitag positiv auf überraschend starke Konjunkturdaten aus den USA reagiert. Der Leitindex Nikkei kletterte auf den höchsten Stand seit Ende Januar.

Weil der US-Arbeitsmarkt wieder brumme, seien insgesamt riskantere Anlagen wie Aktien gefragt, sagten Händler. Der schwache Yen beflügelte vor allem exportorientierte Firmen wie Honda und Sony. Deren Aktien legten jeweils mehr als ein Prozent zu.

Der Nikkei-Index stieg im Vormittagshandel um 0,7 Prozent auf 15,459 Punkte. Im Wochenverlauf ging es bisher gut zwei Prozent nach oben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börse Tokio: US-Konjunkturdaten beflügeln Japans Aktienmarkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%