Börse Wien
ATX deutlich im Plus

Gegen den allgemeinen Trend legt der österreichische Aktienmarkt ordentlich im Plus. Der ATX stieg um knapp ein Prozent. stieg Händler sprachen von einem ruhigen Geschäft, vor allem bei der Erste Group griffen die Anleger zu.
  • 0

HB WIEN. Kurssteigerungen in Österreich: Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei schwachem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg um 1,00 Prozent auf 2 907 Punkte. Händler sprachen von einem ruhigen Geschäft. Der erneute Börsenfeiertag in London und ein näher rückender Jahreswechsel lähmten europaweit das Aktiengeschäft, hieß es. "Sehr ruhig mit einer freundlichen Jahresendtendenz", sagte ein Marktteilnehmer. Bis zum Jahreswechsel sollte die positive Stimmung anhalten. Fundamentale Nachrichten zum heimischen Markt lagen nicht vor und auch die Umsätze blieben dünn.

Der stärkste Punktelieferant für den ATX war die Erste Group-Aktie mit einem Plus von 1,95 Prozent auf 35,30 Euro. Damit steuerte die Erste dem heimischen Leitindex fast die Hälfte des heutigen Punktegewinns zu. Gesucht zeigten sich unter den heimischen Blue Chips auch Voestalpine (plus 1,59 Prozent auf 36,34 Euro) und Telekom Austria (plus 1,16 Prozent auf 10,47 Euro).

Noch weiter nach oben ging es im prime market-Segment der Wiener Börse mit bwin. Die Aktie des Internetwetten-Anbieters verteuerte sich um 3,45 Prozent auf 29,70 Euro. Klare Kurszuwächse gab es auch im Versorgerbereich zu beobachten. EVN zogen um 1,73 Prozent auf 12,35 Euro an. Verbund befestigten sich um 0,80 Prozent auf 27,80 Euro.

OMV verabschiedeten sich mit einem Kursaufschlag von 0,73 Prozent auf 31,01 Euro aus dem Handelstag. Die Rohölnotierungen tendierten weiterhin in der Nähe ihrer Zwei-Jahreshöchststände. Die Aktie des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO) befestigte sich um moderate 0,25 Prozent auf 64,90 Euro. Unter allen im prime market vertretenen Werten verbuchten SBO im zu Ende gehenden Börsenjahr mit einem satten Gewinn von in Summe mehr als 90 Prozent den massivsten Kursaufschlag.

Kommentare zu " Börse Wien: ATX deutlich im Plus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%