Börse Wien
ATX nach ruhigem Handel im Plus

An einem impulslosen Handelstag an der Wiener Börse schließt der ATX mehr als ein Prozent im Plus. Bemerkenswert: Die Intercell-Aktie steigt um mehr als sechs Prozent. Was sonst noch geschah.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat am Mittwoch bei schwachem Volumen mit Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg um 1,04 Prozent auf 2 556 Einheiten. Aktienhändler berichteten von einem extrem ruhigen Geschäft. Unternehmensnachrichten lagen kaum vor und auch vom internationalen Börsenumfeld kamen keine neuen Impulse. Viele Marktteilnehmer in Wien dürften ihre Bücher für dieses Jahr schon geschlossen haben, hieß es am Markt. Entsprechend waren auch die Umsätze schon merklich geringer. "Die Musik spielt derzeit an den Devisen- und Rohstoffmärkten", sagte ein Aktienhändler.

Stark gesucht waren am Mittwoch Intercell und stiegen um 6,08 Prozent auf 25,30 Euro. Gute Nachfrage gab es auch in OMV (plus 2,52 Prozent auf 29,65 Euro) und Raiffeisen International (plus 2,26 Prozent auf 42,00 Euro). Größere Gewinne verzeichneten bei allerdings moderaten Umsätzen auch AT & S (plus 3,74 Prozent auf 6,10 Euro) und Warimpex (plus 3,07 Prozent auf 2,35 Euro).

Semperit konnten nach einer Empfehlung ebenfalls zulegen und stiegen um 2,34 Prozent auf 27,12 Euro. Kräftig nach unten ging es am Mittwoch mit Austrian Airlines (AUA) mit einem Minus von 10,99 Prozent auf 1,70 Euro. Seit Anfang Oktober hat die Aktie damit schon rund 28 Prozent verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%