Börse Wien
ATX schließt fester

Wien (dpa-Afxapa) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag bei moderatem Volumen mit fester Tendenz beendet. Der ATX stieg gegenüber dem Vortagesschluss um 34,86 Punkte oder 1,38 Prozent auf 2 561,74 Zähler. Gegenüber Ultimo 2008 liegt der ATX damit 810,91 Punkte oder 46,32 Prozent im Plus.

Wien (dpa-Afxapa) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag bei moderatem Volumen mit fester Tendenz beendet. Der ATX stieg gegenüber dem Vortagesschluss um 34,86 Punkte oder 1,38 Prozent auf 2 561,74 Zähler. Gegenüber Ultimo 2008 liegt der ATX damit 810,91 Punkte oder 46,32 Prozent im Plus.

Nach Verlusten über weite Strecken des Handelstages zog im Späthandel eine starke Tendenz an der Wall Street auch den ATX ins Plus. In Übersee beflügelten starke Konjunkturdaten und sorgten damit auch in Europa für eine Stimmungsaufhellung. Das Tageshoch erreichte der ATX zu Handelsschluss mit 2 561,74 Zählern. Das Tagestief lag um 10.02 Uhr bei 2 482,01 Zählern. Umsatzstärkste Aktie war Erste Group mit 1 549 397 Stück Aktien.

Zum heimischen Markt lagen am Berichtstag kaum Nachrichten vor. Somit galt die Tendenz an den europäischen Sektoren auch in Wien als richtungsweisend. Stark aufzeigen konnten die Bau-, Telekom -, Banken- und Ölbranche.

Am heimischen Markt bauten Strabag ein Plus von 5,64 Prozent auf 20,98 Euro. Telekom Austria zogen um 3,49 Prozent auf 11,85 Euro an. Nach Kursverlusten von mehr als drei Prozent im Verlauf gingen Raiffeisen International mit plus 2,36 Prozent auf 40,80 Euro aus dem Handelstag. Erste Group befestigten sich um 0,85 Prozent auf 29,49 Euro. Auch die OMV-Titel schafften am Berichtstag die Trendwende und gewannen 1,28 Prozent auf 28,47 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%