Börsen Asien
Chinas Werte ziehen bergauf

Die Börsen in Asien folgen den Vorlagen der Wall Street: Die Kurse drehen ins Plus. Der chinesische Aktienmarkt legt zu und der Yen setzt seinen Höhenflug fort. Die Tokioter Börse bleibt wegen einem Feiertag zu.

Hong KongTrotz enttäuschender Konjunkturdaten haben die chinesischen Aktienmärkte am Dienstag zugelegt. Der Leitindex der Börse Shanghai gewann ein Prozent auf 2967 Punkte zu, der Index der 300 wichtigsten Werte in Shanghai und Shenzhen notierte 1,2 Prozent höher bei 3193 Zählern. Auch an anderen Börsenplätzen ging es dank positiver Vorgaben der Wall Street bergauf. Die Märkte in Japan waren wegen eines Feiertags geschlossen.

Die chinesische Industrie ist im April einer Erhebung zufolge den 14. Monat in Folge geschrumpft. Der Caixin/Markit Einkaufsmanagerindex für den Sektor fiel auf 49,4 Punkte von 49,7 Zählern im März. Von Reuters befragte Analysten hatten hingegen mit einem Anstieg auf 49,9 Zähler gerechnet.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans legte um 0,1 Prozent zu. Die New Yorker Börsen hatten dank eines Anstiegs bei den Finanzwerten im Plus geschlossen.

Der Yen setzte seinen Höhenflug fort. Der Dollar fiel gegenüber der japanischen Währung auf ein frisches 18-Monatstief von 106,02 Yen. In der vergangenen Woche hatte die Zentralbank die Geldschleusen zur Stimulierung der Konjunktur nicht weiter geöffnet und damit die Erwartungen der Märkte enttäuscht.

Der Euro lag in Fernost kaum verändert bei 1,1537 Dollar. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9540 Franken je Dollar und bei 1,1006 Franken je Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%