Börsen Asien
Nikkei bewegt sich vor Notenbankertreffen kaum

Das Handelsvolumen ist dünn an den asiatischen Märkten ist am Dienstag, die Werte tendieren aber etwas fester. Der Yen verliert gegenüber dem Dollar und der Topix-Index steigt leicht an.
  • 0

TokioAngesichts der geopolitischen Spannungen und dem bevorstehenden Notenbankertreffen in Jackson Hole haben sich Investoren auf dem japanischen Aktienmarkt am Dienstag zurückgehalten. Der Nikkei legte um 0,1 Prozent auf 19.406 Punkte zu. Der breiter aufgestellte Topix stand bei 1597 Zählern, was ebenfalls einen Zuwachs von 0,1 Prozent entspricht. Aktienstratege Isao Kubo von Nissay Asset Management sagte, die Stimmung sei nervös. Ein Grund ist der Konflikt mit Nordkorea. Am Montag hatten der südliche Nachbar und die USA ihre Militärübungen begonnen.

Anleger hielten sich aber auch zurück, weil führende Notenbanker in dieser in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming zusammenkommen. Dabei wird etwa Fed-Chefin Janet Yellen eine Rede halten. Für Freitag ist ein Auftritt von EZB-Präsident Mario Draghi vorgesehen. Insidern zufolge wird er dabei aber keine Kursänderung ankündigen.

An den Devisenmärkten konnte der Dollar zulegen. Im Vergleich zur japanischen Währung kostete er 109,26 Yen. Der Euro verbilligte sich auf 1,1803 Dollar.
Die Turbulenzen der vergangenen Wochen haben den Handel auch an den asiatischen Märkten belastet. Am Dienstag tendieren die Werte im Vormittagshandel leicht fester. Der Yen verlier an Wert gegenüber dem Dollar. Der japanische Topix-Index steigt 0,1 Prozent an.

Domenico Sciurti
Domenico Sciurti
Handelsblatt / Freier Mitarbeiter

Kommentare zu " Börsen Asien: Nikkei bewegt sich vor Notenbankertreffen kaum "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%