Börsen Asien
Nikkei startet mit Plus in die Woche

Der japanischer Aktienmarkt legt zum Wochenbeginn zu. Doch die Anleger wollen sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen - die Turbulenzen um US-Präsident Donald Trump sorgen weiter für Unsicherheit.
  • 0

TokioIm Schlepptau der Wall Street ist der japanische Aktienmarkt mit Gewinnen in die Woche gestartet. Der Nikkei-Index mit den wichtigsten Titeln legte bis zum Mittag um 0,3 Prozent auf 19.649 Punkte zu. Beim breiter aufgestellten Topix betrug das Plus 0,35 Prozent auf 1565 Zähler. Ausschlaggebend waren die Gewinne an den US-Märkten am Freitag. Allerdings waren viele japanische Anleger vorsichtig, weil wegen der Turbulenzen um US-Präsident Donald Trump Unsicherheit herrscht.

Bei den Einzelwerten war der Mobilfunker SoftBank gefragt. Ein Investmentfonds des Unternehmens, an dem auch der saudiarabische Staatsfonds beteiligt ist, hatte bekanntgegeben, mehr als 93 Milliarden Dollar eingesammelt zu haben. Die SoftBank-Aktie stieg um 2,4 Prozent.

Exportunternehmen schnitten unterschiedlich ab: Während Toyota um 0,6 Prozent zulegte, fielen Nissan-Papiere um 0,2 Prozent.

Der Euro zeigte sich schwächer und wurde mit 1,1188 Dollar bewertet. Im Vergleich zur japanischen Währung wurde der Dollar mit 111,50 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0899 und zum Dollar mit 0,9741.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Börsen Asien: Nikkei startet mit Plus in die Woche"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%