Börsen Deutschland
Optimismus in Frankfurt kehrt zurück

Nach guten Vorgaben aus den USA vom Vortag haben am Donnerstag die Kurse am deutschen Aktienmarkt nach oben gezeigt. Händler werten der Rückkehr des Dax über die 5500-Punkte-Marke als gutes Zeichen.

HB FRANKFURT/NEW YORK. Der DAX legte bis zum Abend um 0,55 Prozent Prozent auf 5 533,42 Zähler zu. Der MDAX verbesserte sich um 1,04 Prozent auf 7 647,93 Punkte und der TecDAX um 0,96 Prozent auf 633,70 Zähler.

Größter Gewinner im DAX war das Papier der Deutschen Börse, das deutlich um 3,65 Prozent zulegte. ThyssenKrupp verbesserten sich um 2,12 Prozent und MAN um 1,87 Prozent. Im Minus lagen die Altana-Aktie mit einem Verlust von 0,78 Prozent und Siemens mit minus 0,76 Prozent. Der Euro gab gegenüber dem Dollar nach. Der Referenzkurs der Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2582 Dollar festgesetzt nach 1,2632 Dollar am Vortag.

In den USA war die Stimmung in ersten Handelsstunden gedämpft. Vor allem ein Wiederanstieg des Ölpreises und negative Wirtschaftsdaten belastete den Markt. Der Dow Jones Index der 30 wichtigsten Industriewerte verlor in den ersten Handelsstunden 0,23 Prozent auf 11 053,93 Zähler.

In Japan sorgten gute Konjunkturdaten für steigende Kurse. Der Nikkei-Indes legte deutlich 2,33 Prozent auf 14 985,53 Zähler zu.

Seite 1:

Optimismus in Frankfurt kehrt zurück

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%